aminosäuren sport

Welche Sportlerin, welcher Sportler strebt nicht nach Höchstleistungen? Da wird es niemanden geben.

Aber die Höchstleistungen im Sport kommen nicht von allein, und so ist Training, Training und nochmals Training angesagt. Trotzdem kommt es vor, dass manche Sportler ein 'Geheimmittel' haben müssen, weil sie immer mit tollen Leistungen aufwarten.

Ist aber eigentlich nicht geheim, denn diese erfolgreichen Sportler schenken Aminosäuren (=Eiweißverbindungen) die erforderliche Bedeutung. Dadurch sind ihre Erfolge im Sport kein Wunder.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Warum sind Aminosäuren für den Sport wichtig?

Diese Sportler wissen auf jeden Fall, dass es außer fleißigem Training noch der Unterstützung von Aminosäuren bedarf, denn Nahrungsergänzungsmittel mit diesen Eiweißbausteinen zum Beispiel ergänzen eine proteinreiche Ernährung, und dies wiederum führt zu Höchstleistungen im Sport.

Es ist aber wichtig zu wissen, dass ergänzende Präprate mit Aminosäuren keinesfalls ein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung darstellen. Der menschliche Körper benötigt 23 Aminosäuren, aber nur 15 dieser Säuren können vom Körper selbst produziert werden.

Erfolgreiche Sportler wissen, dass sie ihrem Körper bestenfalls auch die anderen 8 Säuren zuführen müssen, denn so können ihre Leistungen im Sport Spitzenwerte erreichen.

Aktuelle Produkte

TablettenWeider Whey Aminosäuren
KapselnBiomenta L-Arginin hochdosiert
PulverAMSport Aminosäuren 750g

Wie und wann können Aminosäuren dem Körper zugeführt werden?

Diese sogenannten essentiellen Aminosäuren sollten dem Körper regelmäßig zugeführt werden. Und das nicht nur wenn man viel Sport macht.

Eine beliebte und bekannte Mischung dieser Säuren ist die BCAA. Ihr eilt der Ruf voraus, den Muskelaufbau stark zu fördern. Da haben natürlich auch die Säuren Valin, Isc und Leucin ihren maßgeblichen Anteil dran.

Viele Sportler schwören auf Shakes in Form von einem flüssigen Mix mit Aminosäuren. Besonders vor Wettkämpfen und vor Trainingseinheiten wird so ein Mix eingenommen. Es soll auch nicht unerwähnt bleiben, dass die Eiweißverbindungen sich günstig auf den Kreislauf und den Stoffwechsel auswirken. Aus dem Fitnessbereich sind die Aminosäuren daher nicht mehr wegzudenken.

Aminosäuren in Lebensmitteln

Wer sich ausgewogen und gesund ernährt tut damit nicht nur seiner Gesundheit etwas Gutes, sondern gleichzeitig auch seiner Fitness. Denn in Nahrungsmitteln stecken nicht nur Vitamine, sondern auch wichtige Nährstoffe wie Aminosäuren. Besonders Menschen, die viel Sport wie z.B. Krafttraining betreiben, benötigen viele Proteine.

Besonders reich an Aminosäuren sind diese Lebensmittel:

Aminosäuren sind für jeden Sportler, und auch für jeden anderen Menschen sehr wichtig. Am einfachsten lassen sie sich in Form von Nahrungsergänzungsmitteln wie Proteinpulver oder Shakes zuführen. Aber solche Maßnahmen sollten nicht übereilt und ohne Absprache mit einem Arzt oder Ernährungsberater vorgenommen werden.

Denn nur eine ausgewogenen Erährung hält fit und gesund und nur so können die gesteckten Ziele erreicht werden; beim Sport und auch im sonstigen Leben, wo der Körper gefordert wird.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant