aminosäuren struktur

Aminosäuren sind lebensnotwendige Bestandteile einer gesunden Ernährung, ohne die der menschliche Körper nicht funktionsfähig wäre.

Die wichtigen Eigenschaften dieser besonderen Botenstoffe sind eng an deren Struktur gebunden. Denn erst die chemische Struktur einer Aminosäure ermöglicht deren Wirkungsweisen im menschlichen Körper.

Doch so einfach dieses Prinzip ist, so komplex ist die chemische Struktur an sich. Denn Aminosäuren verfügen über unterschiedliche Sturkutten.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Die Struktur der Aminosäure und deren grundsätzliche Bedeutung

Betrachtet man die lebensnotwendigen Aminosäuren von der biologischen beziehungsweise chemischen Sicht aus, so ist der strukturelle Aufbau einer jeden Aminosäurenart von deren Seitenketten bestimmt.

Je nach Art und Variante ist es somit in erster Linie die Seitenkette, die die Anordnung einer Aminosäure maßgeblich beeinflusst.

Doch auch die unterschiedliche Ladung der Seitenkette des Proteins beeinflusst deren Struktur wie auch Funktionsweise.

Ein gutes Beispiel hierfür sind sogenannte katalytische Eigenschaften bei Enzymen und die sogenannte Aktivität von regulatorischen Proteinen.

Auf alle bekannten Proteine angewandt, gibt es insgesamt zwanzig verschiedene Aminosäuren, die aufgrund der Seitenketten unterschiedliche Eigenschaften besitzen und somit unterschiedliche Funktionen und Wirkungsweisen im menschlichen Körper bewirken.

Aktuelle Produkte

TablettenWeider Whey Aminosäuren
KapselnBiomenta L-Arginin hochdosiert
PulverAMSport Aminosäuren 750g

Die chemischen Besonderheiten der Aminosäurenstruktur

Die Eigenschaften der Aminosäuren sowie deren Anordnung sind maßgeblich an das sogenannte Α-C-Atom gebunden.

Denn jede Aminosäure trägt dieser besonderen Stelle seiner Struktur eine Amino-Gruppe, einen Carboxy-Rest, ein Wasserstoff-Atom und einen organischen Rest R. erst diese chemische Besonderheit bildet die Struktur der Aminosäuren und sorgt somit dafür, dass sich aus einfachen Atomen eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers bildet.

Darüber hinaus ist die Tatsache, dass Aminosäuren in einer neutralen PH-Lösung nicht als ungeladene Moleküle vorkommen, eine typische chemische Besonderheit dieser Anordnung.

Je nach Umgebung und Zusammensetzung kann der Aufbau der Aminosäure somit deren Besonderheiten und natürlich im Endeffekt auch deren Wirkungsweise und Funktionalität beeinflussen.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant