Blumenkohl

Der Blumenkohl schmeckt nicht nur gut, er ist außerdem auch sehr gesund.

Auf diese Weise kann zum Beispiel der täglich erforderliche Bedarf an Ballaststoffen abgedeckt werden, der bei circa 30 Gramm liegt.

Ballaststoffe bezeichnen Bestandteile von Pflanzen, die nicht verdaut und deshalb auch nicht vom Körper aufgenommen werden können. Also versorgen sie den menschlichen Körper zwar nicht mit Energie, dafür besitzen sie aber andere positive Effekte.

Neben Gemüse - zu dem der Blumenkohl gehört - sind Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte und Obst ebenfalls reich an diesen Stoffen.

Weil Ballaststoffe - neben anderen wichtigen Funktionen - z.B. für eine gute Verdauung unverzichtbar sind, wird ein regelmäßiger Verzehr empfohlen.

Ballaststoffe des Blumenkohls in der Tabelle

Wählen Sie Ihre Art "Blumenkohl" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Ballaststofftabelle für 100 g Blumenkohl roh
Ballaststoffe2.9 g

Wie viele Ballaststoffe besitzt der Blumenkohl?

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

In 100 g Blumenkohl stecken etwa 2,9 Ballaststoffe.

Die unverdaulichen Nährstoffe liefern dem Organismus keine Energie. Dafür haben sie aber andere wichtige Aufgaben.

Zum Beispiel werden die nachfolgenden Abläufe im Körper von ihnen gesteuert:

Aus diesem Grund wird eine Aufnahme dieser Stoffe in regelmäßigen Abständen angeraten.

Mithilfe von natürlichen Lebensmitteln kann die täglich benötigte Dosis an Ballaststoffen sehr gut und vor allem sehr einfach gedeckt werden.

Ein gutes Beispiel hierfür ist der Blumenkohl, der sich gut für die Zubereitung von verschiedenen Gerichten eignet.

Aktuelle Produkte

TablettenPresslinge zur Versorgung mit Ballaststoffen
PulverBallaststoff - Pulver mit Protein
Bio-PulverMix aus Weizengras, Gerstengras, Lucuma, Kakao
BuchBallaststoffe - Physiologische Wirkungen - gesundheitlicher Wert

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant