Erbsen

Regelmäßig gesunde Nahrungsmittel wie Gemüse zu sich zu nehmen, hat positive Auswirkungen auf die Gesundheit. Die Erbsen gehört ebenfalls zu den gesunden Lebensmitteln.

Mit Hilfe des Verzehrs von Lebensmitteln kann der tägliche Bedarf an wichtigen Nährstoffen wie Ballaststoffen leichter gedeckt werden. Der Ballaststoffbedarf eines Erwachsenen liegt bei ca. 30 Gramm pro Tag.

Obwohl der Name Ballaststoffe nicht unbedingt auf etwas Positives schließen lässt, denn der Begriff 'Ballast' bedeutet, dass etwas überflüssig ist, sind diese unverdaulichen Pflanzenbestandteile enorm wichtig für den menschlichen Organsimus.

Man findet sie v.a. in Hülsenfrüchten, in Vollkornprodukten sowie in einigen Obst- und Gemüsesorten - so etwa auch in der Erbse.

Ballaststoffe tragen zu einer gesunden Verdauung bei, zudem sorgen sie für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl. Ihre Wirkungsweise kann besonders gut entfaltet werden, wenn bei der Aufnahme der Stoffe auch genug getrunken wird.

Die Ballaststoffe der Erbse in der Tabelle

Wählen Sie Ihre Art "Erbsen" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Ballaststofftabelle für 100 g Backerbsen
Ballaststoffe0.6 g

So viele Ballaststoffe stecken in der Erbse

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

In 100 g Erbsen stecken etwa 4,3 Ballaststoffe.

Die unverdaulichen Nährstoffe liefern dem Organismus keine Energie. Dafür haben sie aber andere wichtige Aufgaben.

Sie haben z.B. diese Funktionen:

Deshalb wird zu einer regelmäßigen Aufnahme dieser Stoffe geraten.

Natürliche Nahrungsmittel eignen sich sehr gut, um diesen Bedarf zu decken.

Ein gutes Beispiel hierfür ist die Erbse, die sich gut für die Zubereitung von verschiedenen Gerichten eignet.

Aktuelle Produkte

TablettenPresslinge zur Versorgung mit Ballaststoffen
PulverBallaststoff - Pulver mit Protein
Bio-PulverMix aus Weizengras, Gerstengras, Lucuma, Kakao
BuchBallaststoffe - Physiologische Wirkungen - gesundheitlicher Wert

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant