Löwenzahnblätter

Das Löwenzahnblatt ist nicht nur lecker, sondern hat auch positive Auswirkungen auf die Gesundheit des Menschen.

Es trägt beispielsweise dazu bei, die empfohlene Dosis an Ballaststoffen zu decken, die bei circa 25-30 Gramm pro Tag liegt.

Ballaststoffe sind die unverdaulichen Teile von pflanzlichen Lebensmitteln. Es gibt sie sowohl in wasserunlöslicher als auch in wasserlöslicher Form.

In Getreide und Hülsenfrüchten stecken vor allem unlösliche Ballaststoffe, wohingegen in Obst und Gemüse (und somit auch im Löwenzahnblatt) vor allem lösliche Ballaststoffe versteckt sind.

Eine ballaststoffreiche Kost hat positive Auswirkungen auf die Verdauung. Es ist empfehlenswert, ausreichend zu trinken, damit eine bessere Wirkung im Körper durch das Aufquellen der Stoffe erzielt werden kann.

Der Löwenzahn und seine Ballaststoffe in der Tabelle

Wählen Sie Ihre Art "Löwenzahnblätter" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Ballaststofftabelle für 100 g Löwenzahn
Ballaststoffe3.02 g

Löwenzahnblätter: So viele Ballaststoffe sind enthalten

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

In 100 g Löwenzahnblätter stecken etwa 3 Ballaststoffe.

Diese Nährstoffe gehören zwar nicht zu den Energielieferanten, dennoch haben sie andere wichtige Eigenschaften.

Sie helfen unter anderem bei folgenden Vorgängen:

Daher ist es wichtig, diese Stoffe kontinuierlich zu sich zu nehmen.

Der Bedarf an Ballaststoffen kann sehr gut mithilfe von natürlichen Lebensmitteln gedeckt werden.

Zu diesen Nahrungsmitteln zählen nicht nur Vollkornbrote und Hülsenfrüchte, sondern auch Gemüsesorten wie das Löwenzahnblatt.

Aktuelle Produkte

TablettenPresslinge zur Versorgung mit Ballaststoffen
PulverBallaststoff - Pulver mit Protein
Bio-PulverMix aus Weizengras, Gerstengras, Lucuma, Kakao
BuchBallaststoffe - Physiologische Wirkungen - gesundheitlicher Wert

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant