ballaststoffe tagesbedarf

Eine zu ballaststoffarme Ernährung kann zu chronischer Darmträgheit führen und zudem das Risiko für Hämorrhoiden und Gallensteine begünstigen.

Daher gibt es gute Gründe dafür, eine vollwertige Ernährung und den benötigten Tagesbedarf an Faserstoffen im Blick zu haben.

Zumal viele Experten den Ballaststoffen sogar eine wichtige Funktion im Rahmen der Darmkrebsprophylaxe einräumen. Damit sind Ballaststoffe alles andere als unnütz und strafen ihren Namen Lügen.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Warum der Körper Ballaststoffe so dringend benötigt

Tatsächlich sind Ballaststoffe nämlich keinesfalls unnötiger Ballast. Schließlich tragen diese weitgehend unverdaulichen Bestandteile der Nahrung, wie Cellulose, zu einer geregelten  Verdauung und einem rechtzeitigen Sättigungsgefühl bei.

Damit verhindern Ballast- und Faserstoffe in der Nahrung:

Zudem führt die ausreichende Zufuhr von Ballaststoffen zu einer gesunden und intakten Darmflora.

Wo finden sich Ballaststoffe und wie hoch ist der Tagesbedarf?

Natürliche Quellen finden sich in den unterschiedlichsten pflanzlichen Nahrungsmitteln, wohingegen Fleisch, Wurstwaren und Käse als weitgehend ballaststofffrei gelten. Es liegt also an jedem selbst und an der eigenen Ernährung, ob der Tagesbedarf gedeckt wird.

Prinzipiell sollten Vegetarier hier - im Gegensatz zur Vitamin B12 Versorgung (wo mitunter schnell ein Mangel auftreten kann) - naturgegeben im Vorteil sein und kaum ein Problem haben ihren täglichen Bedarf durch die Nahrung zu decken.

Experten gehen im Allgemeinen von einem Tagesbedarf von 30 Gramm aus, eine Dosis, die trotzdem von vielen Menschen bis dato nicht erreicht wird. Mit weitreichenden Folgen, wenn man die oben genannte Funktionen und Wirkmechanismen der Ballaststoffe im Blick hat.

Aktuelle Produkte

TablettenPresslinge zur Versorgung mit Ballaststoffen
PulverBallaststoff - Pulver mit Protein
Bio-PulverMix aus Weizengras, Gerstengras, Lucuma, Kakao
BuchBallaststoffe - Physiologische Wirkungen - gesundheitlicher Wert

Gesund und vital leben

Es gibt also gute Gründe dafür, sich gesund und vital zu ernähren und den benötigten Tagesbedarf an Ballst- und Faserstoffen zu erreichen.

Die Nahrungsbestandteile finden sich zum Beispiel in:

Zudem können Ballaststoffe vor Altersdiabetes und Arteriosklerose schützen. Auch Wal- und Erdnüsse enthalten reichlich Faser- und Ballaststoffe. Leider sind die zudem äußerst kalorienreich.

Vor allem Personen, die auf ihr Gewicht achten (müssen), sollten daher nicht allein den benötigten Tagesbedarf an Ballaststoffen, sondern auch ihren Energie- und Kalorienhaushalt im Blick haben.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant