Vitamin-b7

Vitamin B7 ist besser als Biotin bekannt. Es handelt sich um ein Vitamin, welches wasserlöslich ist und zum B-Komplex gehört.

Mehrere Vitamine spielen eine wichtige Rolle beim Stoffwechsel. So auch das Vitamin B7, das außerdem wichtig für den Zellkern ist, da hier die epigenetische Regulation aller Genfunktionen erfolgt.

Ein anderer Begriff für Vitamin B7 ist Adenylsäure oder Inositol. Die korrekte Bezeichnung der Substanz lautet jedoch Biotin.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

In welchen Nahrungsmitteln ist Biotin enthalten?

Vitamin B7 kommt in in vielen Nahrungsmitteln vor, wobei es jedoch meistens in sehr geringen Mengen vorkommt. Enthalten ist Biotin zum Beispiel in:

Aktuelle Produkte

TablettenBiotin Haarwuchs Vitamine 10.000mcg
KapselnBiotin für Haut-Haare-Nägel
HaarkurAbtei Haar Vital Intensiv Kur

Die Aufgaben des Biotins im Körper

Vitamin B7 oder Biotin gehört zu einer Gruppe von Enzymen, die besonders wichtige Aufgaben im Bereich des Stoffwechsels übernehmen.

Um die geringen Mengen effektiv zu nutzen, die in der Nahrung enthalten sind, hat der Körper einen Mechanismus entwickelt, der dem des Recyclings ähnlich ist.

Damit das Biotin in den Körper eingebaut werden kann, wird ein besonderer Lysinrest durch ein Enzym mit einem Biotinmolekül verbunden. Hieraus entstehen funktionsfähige Holocarboxylasen.

Werden diese Carboxylasen, welche Biotin enthalten wieder abgebaut, hinterlassen sie Biocytin, bei dem es sich um eine Verbindung aus Vitamin B7, also Biotin und Lysin, einer Aminosäure, handelt.

Anschließend wird das Biocytin durch ein weiteres Enzym (Biotinidase) gespalten, damit das Biotin zurückgewonnen wird.

Wie macht sich ein Mangel an Biotin bemerkbar?

Leidet der Körper an einem Vitamin B7 Mangel, kann sich dies durch unterschiedliche Symptome bemerkbar machen. Es treten zum Beispiel Hautstörungen und Depressionen auf.

Des Weiteren können auch extreme Mattigkeit oder Muskelschmerzen auftreten.

Ebenso können bestimmte Überempfindlichkeiten vorkommen, beispielsweise:

Weitere Symptome eines Mangels sind brüchige Nägel oder Farbveränderungen der Haare.

Der Cholesterinwert erhöht sich, ebenso wie der Spiegel an Fettsäuren, welcher abnorm hoch werden kann. Störungen der Herzfunktion, Bewegungsstörungen oder Blutarmut sind ebenfalls eine Folge des Mangels an Vitamin B7.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant