E 151 Brillantschwarz FCF

E 151 ist ein Farbstoff für Lebensmittel und wird auch unter dem Namen Brillantschwarz FCF geführt. Wird der Farbstoff Lebensmitteln zugeführt, kann dieser auch einen anderen Namen auf den Verpackungen tragen. Neben den Bezeichnungen E 151 und Brillantschwarz FCF kann auch Schwarz PN auf zahlreichen Verpackungen angeführt werden.

Es handelt sich um einen künstlich hergestellten Farbstoff, der mit zu den Azofarbstoffen gezählt werden kann. Die Herstellung umfasst mehrere Stufen und ist aufwendig. Der chemische Prozess, der dabei verwendet wird, nennt sich Azokupplung.

Bei dieser Reaktion entstehen die Azogruppen, zu denen auch E 151 gehört. Aus diesen chemischen Reaktionen geht eine zusätzliche Verbindung hervor, die als E 151 beschrieben wird. Es handelt sich umgangssprachlich um Natriumsalze. Für die Herstellung sind auch andere Salze zugelassen.

Filtern nach...


Brillantschwarz FCF (E 151): Eigenschaften

Der Farbstoff charakterisiert sich vor allem durch seine schwarze Farbe, die sehr schnell andere Substanzen einfärbt. Neben diesem besonderen Merkmal, können zusätzlich diese festgestellt werden:

Weitere Eigenschaften sind mit dem Brillantschwarz FCF nicht in Verbindung zu bringen.

Aktuelle Produkte

BindemittelGolden Peanut Johannisbrotkernmehl E 410
SüßungsmittelXucker Premium Xylit
BindemittelGuarkernmehl E 412

Brillantschwarz FCF (E 151): Verwendung

Die Verwendungen sind recht einfach aufzuzeigen, denn die Lebensmittelfarbe kann bei der Produktion der Lebensmittel verwendet werden. Zu berücksichtigen bei der Nutzung ist jedoch, dass eine reine Schwarzfärbung mit dem Stoff alleine nicht möglich erscheint. Angewendet wird der Farbstoff jedoch in diesem Lebensmittel

Besonders in Lakritze wird der Farbstoff sehr oft verwendet. Ein zusätzliches Anwendungsgebiet findet sich in der Lebensmittelindustrie und in der Herstellung von Arzneimitteln.

Brillantschwarz FCF (E 151): Weitere Details

E 151
Ursprung?
Einsatz in Bio-Lebensmitteln?Es gibt keine Angaben dazu.
Glutenfrei?
Als Allergieersatz?
Allergiepotenzial?Es gibt keine bekannten Allergien die dadurch ausgelöst werden.
Erlaubte Tagesdosis?Keine Informationen zum Tagesbedarf.

Bestandteile im Brillantschwarz FCF

Brillantschwarz besitzt einen Teil der Azogruppen, die eine Herstellung erst ermöglichen. Risiken bei der Nutzung gibt es keine, wenn die Höchstgrenzen berücksichtigt werden. Diese liegen bei 50 mg bis 500mg pro Kilogramm. Hier kommt es sehr stark auf das Einsatzgebiet an.


Quellen

Hamatschek,Jochen:Lebensmitteltechnologie: Die industrielle Herstellung von Lebensmitteln aus ...
Muskat,Erich:E-Nummern & Zusatzstoffe: Was sich in unserer Nahrung versteckt
Leitenberger,Bernd:Zusatzstoffe und E-Nummern: Alle Zusatzstoffe und E-Nummern sowie die ...


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant