E 161 g Canthaxanthin

Der synthetische Lebensmittelfarbstoff Canthaxanthin wird auch als E 161 g bezeichnet. Anzumerken ist, dass der Farbstoff Lebensmitteln eine gelbe bis rote Farbe verleiht. Eingeordnet wird der Farbstoff bei den Xanthophyllen, welche wiederum zur Gruppierung der Carotinioden gezählt wird. Farbstoffe dieser Gruppen kommen in der Natur vor, weshlab eine natürliche Herstellung durchaus möglich ist. Natürlich kommt der Farbstoff in Lachs und Krustentieren. Ebenfalls ist der Farbstoff in Pfifferlingen zu finden.

Die synthetische Herstellung ist durchaus ebenfalls möglich. Jedoch sind hierzu verschiedene Prozesse nötig.

Filtern nach...


Canthaxanthin (E 161 g) - Eigenschaften

Die Eigenschaften für diesen Farbstoff sind sehr leichrt zu erkennen. Neben der Eigenschaft, dass der Farbstoff Lebensmittel einfärbt, können noch weitere Eigenschaften erkannt werden. Hinzu kommt eine hohe Hitzebeständigkeit und eine gute Löslichkeit in Fetten. Weitere Eigenschaften sind aus diesem Zusammenhang leider nicht bekannt.

Aktuelle Produkte

BindemittelGolden Peanut Johannisbrotkernmehl E 410
SüßungsmittelXucker Premium Xylit
BindemittelGuarkernmehl E 412

Canthaxanthin (E 161 g) - Verwendung

Die Verwendung des Farbstoffs kann natürlich in Lebensmitteln wiedergefunden werden, ebenso wie in Arzneimitteln und in Kosmetika. In der Lebensmittelindustrie wird der Zusatz vor allem in Fischwaren eigesetzt. Hin zu kommt eine Anwendung in:

Canthaxanthin (E 161 g) - Bemerkungen

E 161 g
Ursprung?
Einsatz in Bio-Lebensmitteln?Wird der Farbstoff nicht synthetisch hergestellt kann dieser in Bio-Lebensmitteln eingesetzt werden.
Glutenfrei?
Als Allergieersatz?
Allergiepotenzial?Es ist nicht bekannt, dass der Stoff Allergien auslöst.
Erlaubte Tagesdosis?

Canthaxanthin (E 161 g) - Bestandteile des Lebensmittelzusatzstoffs

Der Farbstoff wird durch Extraktion aus Lebebsmitteln gewonnen. Empfohlen wird eine Zufuhr von 0,5 mg/ Körpergewicht. Risiken sind nicht bekannt, weshalb der Farbstoff unbedenklich genutzt werden kann.

  • Das Extraktionsmittel ist ohne Risiko verwendet werden.

Quellen

Verordnung über Anforderungen an Zusatzstoffe und das Inverkehrbringen von Zusatzstoffen für technologische Zwecke
Grimm, Hans-Ulrich:Chemie im Essen: Lebensmittel-Zusatzstoffe. Wie sie wirken, warum sie schaden


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant