E 325 Natriumlactat

Natriumlactat (englische Bezeichnung: sodium lactate) ist ein Salz der Milchsäure und wird als Schmelzsalz, als Festigungsmittel sowie als Säureregulator verwendet. Er kann sowohl pflanzlichen als auch tierischen Ursprungs sein. Doch auch die synthetische Herstellung ist möglich.

Filtern nach...


Natriumlactat E 325 - Welche Eigenschaften hält der Stoff bereit?

Der Zusatzstoff ist leicht antibakteriell und verbessert in diversen Lebensmitteln den Geschmack. Darüber hinaus verfügt er über säureregulierende sowie wasserbindende Fähigkeiten.

  • Angewendet werden kann die Substanz jedoch nicht nur in der Lebensmittelindustrie. Denn ebenso kann sie als Schmiermittel verwendet werden. Darüber hinaus wird der Stoff als Brems-, Heizbad- und Kühlflüssigkeit benutzt.

Aktuelle Produkte

BindemittelGolden Peanut Johannisbrotkernmehl E 410
SüßungsmittelXucker Premium Xylit
BindemittelGuarkernmehl E 412

Natriumlactat E 325 - Wie wird der Stoff in der Lebensmittelindustrie verwendet?

Da der Zusatzstoff ein Salz der Milchsäure ist und als Substanz der Schmelzsalze angesehen wird, wird er häufig in gelee- sowie in konfitüreartigen Lebensmitteln verwendet. Darüber hinaus setzt ihn die Lebensmittelindustrie als Säureregulator sowie als Festigungsmittel ein. Er befindet sich unter anderem in folgenden Produkten:

  • Für Säuglings- und Kleinkindernahrung wurde dieser Lebensmittelzusatzstoff nicht zugelassen, da das Kind bei einer Überdosierung des Stoffes einen Schaden nehmen könnte. Bislang wurde jedoch noch kein Fall festgestellt, bei dem sich E 325 negativ auf erwachsene Menschen ausgewirkt hat.

Natriumlactat E 325 - Wissenswerte Hinweise zum Stoff

E 325
Ursprung?
Einsatz in Bio-Lebensmitteln?
Glutenfrei?
Als Allergieersatz?Der Zusatzstoff kann nicht als Allergieersatz verwendet werden.
Allergiepotenzial?Dieser Stoff gilt als unbedenklich. Somit besteht kein Allergiepotenzial.
Erlaubte Tagesdosis?Es wurde keine maximale Tagesdosis festgelegt.

Natriumlactat E 325 - Die Zusammensetzung der Substanz

Die Substanz ist ein Salz der Milchsäure. Die chemische Summenformel lautet: C3H5NaO3.


Quellen

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft: Zusatzstoffe nach ihren E-Nummern
Falbe, J. / Regitz, M.: RÖMPP Lexikon Chemie
Leitenberger, Bernd: Zusatzstoffe und E-Nummern – Alle Zusatzstoffe und E-Nummern sowie die gesetzlichen Grundlagen erklärt
Elmadfa, I. / Muskat, E. / Fritzsche, D.: E-Nummern & Zusatzstoffe – Was in unserer Nahrung steckt
Grimm, Hans-Ulrich: Die Ernährungsfalle: Wie die Lebensmittelindustrie unser Essen manipuliert


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant