E 340 - Kaliumphosphat

Kaliumphosphat ist das Kaliumsalz der Phosphorsäure. Das Salz ist in der Lebensmittelindustrie als Zusatzstoff unter der E-Nummer 340 zugelassen und wird als Säureregulator verwendet. Die englische Bezeichnung lautet "potassium phosphate".

Das Salz wird hergestellt, indem Thomasschlacke (verschlackter Kalkstein) mit Kohle und Kaliumsulfat erhitzt wird.

Filtern nach...


Kaliumphosphat (E 340) - Eigenschaften des Zusatzstoffes

Die Substanz hat einen festen Aggregatzustand und ist in Wasser unter alkalischer Reaktion löslich. Das Salz ist weiß, körnig und pulvrig. Der Schmelzpunkt liegt bei 1340 Grad Celsius.

  • Eine weitere Bezeichnung für den Zusatzstoff ist Trikaliumphosphat.

Aktuelle Produkte

BindemittelGolden Peanut Johannisbrotkernmehl E 410
SüßungsmittelXucker Premium Xylit
BindemittelGuarkernmehl E 412

Kaliumphosphat (E 340) - Anwendungsgebiete des Zusatzstoffes

Das Phosphat wird in der Lebensmittelindustrie dazu verwendet, den Säuregrad von Lebensmitteln zu stabilisieren und die Wirkung von Antioxidantien zu unterstützen. Zudem wird das Salz auch als Schmelzsalz bei der Herstellung von Schmelzkäse verwend. Die Substanz darf nur in gesetzlich festgelegten Höchstmengen in folgenden Lebensmitteln eingesetzt werden:

Kaliumphosphat (E 340) - Besondere Hinweise

E 340
Ursprung?
Einsatz in Bio-Lebensmitteln?
Glutenfrei?
Als Allergieersatz?Das Salz kann als Ersatz für Natrium, wie etwa Kochsalz, verwendet werden.
Allergiepotenzial?Der Zusatzstoff gilt als unbedenklich, allerdings haben Verbraucherschützer in der Vergangenheit darauf hingewiesen, dass bei Verzehr einer höheren Menge von E 340 der Calcium-Spiegel abfallen kann. Dies führt zu einem erhöhten Risiko für brüchige Knochen. Allerdings konnte diese Warnung wissenschaftlich noch nicht nachgewiesen werden.
Erlaubte Tagesdosis?Der ADI-Wert wurde mit 70 mg pro kg Körpergewicht festgelegt.

Kaliumphosphat (E 340) - Bestandteile des Zusatzstoffes

Die Substanz ist das Kaliumsalz der Phosphorsäure.


Quellen

Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz:Verordnung über die Zulassung von Zusatzstoffen zu Lebensmitteln zu technologischen Zwecken (Zusatzstoff-Zulassungsverordnung - ZZulV)
Kuhnert, Peter: Lexikon Lebensmittelzusatzstoffe: Zusatzstoffe, Enzyme, technische Hilfsstoffe und Nahrungsergänzungsstoffe
Leitenberger, Bernd: Zusatzstoffe und E-Nummern: Alle Zusatzstoffe und E-Nummern sowie die gesetzlichen Grundlagen erklärt


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant