E 406 - Agar-Agar

Agar-Agar (kurz: Agar) ist ein Geliermittel, das aus dem ostasiatischen Raum stammt und in der Lebensmittelindustrie die E-Nummer 406 trägt. Die englische Bezeichnung lautet agar.

Das Geliermittel ist natürlich und wird aus den Zellwänden von Rotalgen gewonnen, indem diese mit Wasser herausgelöst werden. Hauptanbaugebiete finden sich in Ostasien. Die Rotalgen kommen im Meer, aber auch im Süßwasser und im feuchten Erdreich vor.

Agar-Agar wird auch als Chinesische oder Japanische Gelatine bezeichnet. Denn es ist ein beliebtes Geliermittel in der vegetarischen und der asiatischen Küche. In der asiatischen Küche wird nicht nur das gewonnene Geliermittel, sondern sogar die ganze Rotalge für Suppen oder Sushi verwendet.

Filtern nach...


Agar-Agar (E 406) - Eigenschaften des Zusatzstoffes

Agar ist geschmacksneutral und grundsätzlich unverdaulich. Das Geliermittel ist äußerst gut in Wasser löslich, eine geringe Menge reicht, um ein stabiles Gel entstehen zu lassen.

  • Ein halber Teelöffel des Geliermittels entspricht in etwa vier Blättern Gelatine.

Aktuelle Produkte

BindemittelGolden Peanut Johannisbrotkernmehl E 410
SüßungsmittelXucker Premium Xylit
BindemittelGuarkernmehl E 412

Agar-Agar (E 406) - Anwendungsgebiete des Zusatzstoffes

Das Geliermittel wird in der Lebensmittelindustrie als Verdickungsmittel und Füllstoff eingesetzt. Anwendungsgebiete sind beispielsweise

Da Agar pflanzlich ist, wird es auch im Haushalt gerne als Ersatz für die tierische Gelatine verwendet.

In der Medizin wird E 406 aufgrund seiner Unverdaulichkeit als Abführmittel eingesetzt.

Agar-Agar (E 406) - Besondere Anmerkungen

E 406
Ursprung?
Einsatz in Bio-Lebensmitteln?
Glutenfrei?
Als Allergieersatz?Agar kann als Allergieersatz für Eier verwendet werden.
Allergiepotenzial?Weil das Geliermittel unverdaulich ist, gibt es als Nahrungsmittel kein Allergiepotenzial. Auch bei anderen Anwendungsgebieten (etwa Kosmetik) sind keine allergischen Reaktionen bekannt.
Erlaubte Tagesdosis?Die empfohlene Höchstmenge liegt bei 10g/kg Körpergewicht. Bei einer zu hohen Menge wirkt das Geliermittel stark abführend.

Agar-Agar (E 406) - Bestandteile des Zusatzstoffes

Agar gehört zu den langkettigen Kohlenhydraten. Aus chemischer Sicht besteht das Geliermittel Polysacchariden (Mehrfachzucker).


Quellen

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz: Verordnung über die Zulassung von Zusatzstoffen zu Lebensmitteln zu technologischen Zwecken
Grimm, Hans-Ulrich / Ubbenhorst, Bernhard: Chemie im Essen: Lebensmittel-Zusatzstoffe. Wie sie wirken, warm sie schaden
Schrieber, Reinhard / Gareis, Herbert: Gelatine Handbook. Theory and Industrial Practice


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant