vegetarische ernährung

Der Verzicht auf Fleisch und Fisch ist für viele Menschen längst nicht mehr nur eine Frage der Ethik und Moral, sondern auch eine gesundheitliche Präventionsmaßnahme.

Es ist wissenschaftlich belegt: Eine vegetarische Ernährung, ist gesünder. Zeit, ein für alle Mal mit dem Irrglauben der Mangelernährung durch Vegetarismus aufzuräumen.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Nachweislich gesundheitsfördernd: Eine vegetarische Ernährung

In Zeiten, in denen über die Medien immer wieder neue Skandale rund um Massentierhaltung und Tierquälerei zugetragen werden, ist es nicht verwunderlich, dass die vegetarische Ernährung einen wahren Boom feiert. Doch nicht nur das reine Gewissen und der Respekt gegenüber tierischem Leben animiert Menschen dazu, auf Fleisch und Fisch zu verzichten.

Bereits in den 1980er Jahren wurde bewiesen: Eine vegetarische Ernährung wirkt sich positiv auf die Gesundheit des Menschen aus. Diabetes, Fettleibigkeit, Bluthochdruck, Krebs – alles Krankheiten, die nachweislich durch Vegetarismus bekämpft werden können.

Auch auf Herz-Kreislauf- und Magen-Darm-Erkrankungen können durch eine fleischlose Ernährung beeinflusst werden. Weitere „Nebenwirkungen“ der Ernährungsart: Eine höhere Lebenserwartung, ein besseres Wohlbefinden und geringere Anfälligkeit für Krankheiten aller Art.

Aktuelle Produkte

BuchGesunde Ernährung - Die Küche als Apotheke der Natur
KapselnGarcinia Cambogia Extract - Fatburner Diät und Appetit Control
BuchTaschenatlas Ernährung

Vielfalt trotz Verzicht

Der Grund: Vegetarier nehmen in aller Regel fast ausschließlich gesunde Lebensmittel zu sich. Nüsse, Hülsenfrüchte, Samen, Pilze, Vollkornprodukte und Pseudo-Getreide wie Quinoa, Buchweizen oder Amaranth sorgen nicht nur für einen abwechslungsreichen Speiseplan, sondern auch für eine ausgewogene und nährstoffreiche Ernährung.

Denn was viele Nicht-Vegetarier nicht wissen: Auf Fleisch verzichten bedeutet nicht gleichzeitig, mangelernährt zu sein. Nährstoffe wie Eisen und Eiweiß sind auch in unzähligen nicht-tierischen Lebensmitteln enthalten und können deswegen auch durch eine vegetarische Ernährung in ausreichendem Umfang aufgenommen werden.

Schrittweise fleischlos leben

Wer trotz aller Vorteile der vegetarischen Ernährung nicht dauerhaft auf sein Steak verzichten möchte, kann den fleischlosen Nahrungsstil auch temporär ausprobieren und seinem Körper somit etwas Gutes tun.

Der Verzicht auf Fisch und Fleisch fällt nach einiger Zeit immer leichter und die Produkte werden immer seltener vermisst. Körper und Gesundheit werden durch die vegetarische Ernährung spürbar gestärkt.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant