Anwendung Marmelade

Sanddorn ist in unseren Breiten ein bekannte Heilpflanze und wird auch gerne in Gärten angepflanzt, da er in unterschiedlichen Böden gedeiht. Diese vitaminreiche Beere stärkt das Immunsystem.

Äußerlich angewendet hilft Sanddorn gegen trockene Haut. Jedoch eignen sich die Beeren auch vorzüglich, um eine schmackhafte Marmelade zuzubereiten.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Zubereitung der Sanddorn Marmelade

Man benötigt 500 g Sanddornbeeren, 475 g Gelierzucker und 50 ml Orangensaft. Die Sanddornbeeren werden in einer großen Schüssel sehr vorsichtig gewaschen, Anschließend gibt man die Beeren in einen Topf.

Bei niedriger Temperatur werden sie so lange gekocht, bis sie im eigenen Saft zerfallen. Durch ein feines Sieb werden die weichen Beeren in einen Topf gestrichen. Auf diese Weise erhält man Beerenmus, das gut mit dem Gelierzucker vermischt wird.

Bei mittlerer Hitze lässt man das Gemisch aufkochen und circa 5 Minuten kochen. Anschließend macht man eine Gelierprobe und kocht eventuell weitere 1-2 Minuten lang, solange bis bei der Gelierprobe die gewünschte Konsistenz erreicht wird.

Aktuelle Produkte

BuchHeilpflanzen - Erkennen, anwenden & gesund bleiben
PulverNutri-Plus Shape & Shake Vegan
KapselnReines OPC Traubenkernextrakt

Aufbewahrung für die Sanddorn-Marmelade

Um die Sanddorn-Marmelade aufzubewahren, eignen sich große Gläser, die mit Wasser gründlich gereinigt werden.

Nach der erfolgreichen Gelierprobe wird der Orangensaft hinzugefügt und die noch heiße Marmelade wird mit einem Trichter oder einer Suppenkelle in die Marmeladengläser eingefüllt.

facebook_mobile-50x34 twitter_mobile-50x34 google_plus_mobile-50x34 whatsapp_mobile-50x34

Auch interessant