Heilwirkung ödemprotektiv

In Deutschland leiden viele Menschen an Venenerkrankungen. Um einen Blutstau (Ödem) zu verhindern, ist es wichtig die Versorgung der Venen zu optimieren.

Im Handel gibt es diesbezüglich verschiedene ödemprotektiv wirkende Medikamente.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Rosskastanienextrakt als Venenmittel

Bei einer Venenerkrankung ist es wichtig die Bildung von Ödemen zu verhindern.

Zu diesem Zweck werden in Apotheken pflanzliche ödemprotektiv wirkende Mittel angeboten, die über eine gefäßabdichtende Wirkung verfügen.

Dabei gelten vor allem der Extrakt der Rosskastanie und die daraus gewonnen Wirkstoffe:

als besonders wirksam. Ebenso zählen Mäusedorn und Steinklee zu den bewährten ödemprotektiv Medikamenten.

Schutz gegen Ödeme und Thrombosen

Die pflanzlichen Medikamente auf Basis der Rosskastanie haben antientzündliche, venentonisierende und entwässernde Eigenschaften.

Zudem stärkt der Extrakt die Spannung der Gefäßwände, wodurch es zu einer Straffung der Venen und zur Förderung des venösen Rückfluss kommt.

Somit kann bei rechtzeitiger Anwendung eines ödemprotektiv wirkenden Medikamentes die Bildung eines Ödems oder einer Thrombose verhindert werden.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant