Heilwirkung reizmildernd

Reize sind meist ein zielgerichtetes oder nicht-zielgerichtetes Ereignis, das zur Stimulation von Rezeptoren führt. Das bedeutet, man verspürt ein Zwicken, Kratzen, Stechen oder Zucken in einem bestimmten Bereich.

Reize sind oberflächlich meist nicht wahrnehmbar. Höchstens ein leichtes Zucken unter der Haut ist sichtbar. Dauerhafte Reize können nicht nur sehr störend sein, sondern auch ein Anzeichen von Krankheiten, Überbelastungen und Ähnlichem sein.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Reizmildernd - Wie kann es helfen?

Die Eigenschaft reizmildernd ist die richtige Lösung. Hierbei gibt es zwei Wege eine Reizmilderung zu erhalten:

Die meisten Betroffenen wählen die Reizmilderung von außen. Cremes und Salben mit einer reizmildernden Wirkung werden auf der entsprechenden Stelle aufgetragen.

Durch passende Inhaltsstoffe wird dafür gesorgt, dass sich die Haut und die Muskeln wieder entspannen können. Meist kommt bei der Eigenschaft reizmildernd auch eine leichte Wärme auf.

Die innere Reizmilderung

Allerdings kann man nicht auf jeden Bereich eine Salbe auftragen. Es gibt auch Reize im Auge oder anderen empfindlichen Arealen. Meist muss man dann auf die Milderung von innen setzen. Durch Tabletten oder Tees wird ein reizmildernder Effekt erzeugt.

Dieser beruhigt ebenfalls die Nerven und Muskeln. In den meisten Fällen ist der Reiz nach wenigen Minuten wieder vergangen.

Sollte dieser dauerhaft oder sehr häufig auftreten, sollte man jedoch einen Fachmann aufsuchen.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant