Heilwirkung stimmungsaufhellend

Eine besonders gut untersuchte Arznei- und Heilpflanze ist das Johanniskraut.

Sie wirkt stimmungsaufhellend und wird bei Depressionen, Antriebslosigkeit, Nervosität, Unruhe und Traurigkeit gerne eingesetzt.

Das Johanniskraut auf rein pflanzlicher Basis hilft bei der Entspannung, beruhigt, vermindert die Nervosität und hilft besser einschlafen zu können.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Das Johanniskraut hilft bei Wechselbeschwerden

Stimmungsaufhellend wirkt das Johanniskraut bei depressiven Verstimmungen und Stimmungsschwankungen, wie sie auch im Wechsel häufig auftreten können.

Die Wirkung tritt allerdings erst ein, wenn im Körper ein gewisser Spiegel aufgebaut ist. Daher muss das Johanniskraut über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Positive Veränderungen sind nach rund sechs bis acht Wochen bemerkbar.

Johanniskraut gilt schon seit der Antike als Heilpflanze

Die positive Wirkung der Pflanze ist schon seit der Antike bekannt. Stimmungsaufhellend wirkt vor allem das Zusammenspiel der unterschiedlichen Wirkstoffe:

Bereits Paracelsus nützte die Kraft der Pflanze und heute wird die Wirkung auch von der Schulmedizin anerkannt und bestätigt.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant