Heilpflanze Jiaogulan

Der Name der chinesischen Heilpflanze Jiaogulan bedeutet 'sich schlängelnde Rankorchidee' und bezieht sich auf das Aussehen der Pflanze. Zudem gilt Jiaogulan in Asien als Pflanze der Unsterblichkeit.

In China wird Jiaogulan bereits mindestens seit dem 15. Jahrhundert verwendet, in Europa ist die Pflanze in den letzten Jahren aufgrund ihrer regulierenden Wirkung als Heilmittel auch immer beliebter geworden.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Die Heilwirkung der Jiaogulanpflanze

Jiaogulan ist ein Adaptogen, was bedeutet, dass es sich an die Bedürfnisse der Menschen anpasst und regulierend wirkt. Zum Beispiel kann sie zu hohen Blutdruck senken oder zu niedrigen Blutdruck steigern, sie kann entspannend, aber auch anregend wirken - eben ganz so, wie es der jeweilige Mensch gerade benötigt.

Weitere Heilwirkungen:

Anwendung der Jiaogulanpflanze

Jiaogulan kann als Tee oder als Blattgemüse angewendet werden. Die häufigste Art der Anwendung ist als Tee. Dazu verwendet man die frischen oder getrockneten Blätter bzw. das Kraut. Der Geschmack des Tees erinnert etwas an den grünen Tee, er schmeckt leicht grasig und leicht süß.

Der Tee wirkt vor allem beruhigend und ausgleichend. Zudem kann Jiaogulan als Blattgemüse in der Küche verwendet werden, zum Beispiel als Bereicherung von Salaten oder Mischgemüse. Es werden auch Fertigpräparate mit Jiaogulanpulver in Kapselform angeboten.

Verwendbare Pflanzenteile

Wie bereits oben erwähnt, werden von der Jiaogulanpflanze in der Heilkunde hauptsächlich die Blätter bzw. das Kraut für Anwendungen als Tee verwendet.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant