Heilpflanzen Ayurveda

Ayurveda, der Begriff ist uns geläufig. Er ist bekannt aus unzähligen Hotel- und Wellness Werbeanzeigen.

Keine Wunder also, dass die Vorstellungen von Ayurveda hierzulande genährt werden von Bildern der Entspannung, von Massagen und duftenden Ölen.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Die wichtige Rolle der Heilpflanzen in der Ayurveda-Lehre

Übersetzt ist Ayurveda die Lehre vom Leben. Aus diesem Namen kann man erkennen, wie umfassend und ganzheitlich der Anspruch ist. Folgerichtig umfasst diese alte indische Lehre alle Bereiche des Lebens.

Mit Yoga, Ernährung, Reinigung und einer ganzheitlichen Heilslehre geht es im Ayurveda um die Ausbalancierung des Ganzen und seiner einzelnen Bestandteile.

Die Heilpflanzen umfassen einen wichtigen Teilbereich der ayurvedischen Heilslehre. Sie können aber nur bedingt losgelöst von allen anderen Teilbereichen der ayurvedischen Medizin genutzt und betrachtet werden.

Aktuelle Produkte

BuchDie ganze Welt der Heilkräuter
Vegane TablettenMultivitamine und Mineralien
Vegi KapselnBaldrian Extrakt 2000 mg
KapselnFatburner Acai Berry + Raspberry

Heilpflanzen für den Ausgleich der Grundprinzipien

Die Diagnose und die Therapie sind abhängig vom Konstitutionstyp (Dosha) des jeweiligen Menschen und seiner Fähigkeit ausgeglichen darin zu leben.

Ein großer Teil des Ayurveda ist die Eigenverantwortung jedes Einzelnen, sein Leben so auszurichten, dass Krankheiten nach Möglichkeit gar nicht erst entstehen. Es geht um die rechte Ernährung, Bewegung und Lebensweise.

Berühmte Heilpflanzen aus der Lehre des Ayurveda

Viele Heilpflanzen werden uns vom Namen her gar nichts sagen. Die Namen klingen fremd, die Pflanzen wachsen nicht in unseren Breitengeraden.

Dennoch haben es einige Kräuter geschafft, auch bei uns populär zu werden:

Die hier aufgeführten Anwendungsbereiche dieser Heilpflanzen sind nur ein kleiner Ausschnitt. Überhaupt werden die Heilkräuter nicht gegen, z. B. Rheuma eingesetzt, sondern es werden damit bestimmte Doshas gedämpft oder gestärkt.

Wichtig sind der Geschmack und ob die jeweilige Heilpflanze über eine kühlende oder erhitzende Wirkung in bestimmten Bereichen verfügt.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant