Kräuter anbauen, kaufen, sammeln

Egal ob Garten, Balkon oder Fensterbrett, fast jeder hat die Möglichkeit zumindest einige (Heil)Kräuter selbst zu ziehen.

Vielleicht gedeihen sie schon längst dort und werden für die Herstellung köstlicher Gerichte verwendet?

Es fehlt lediglich das Wissen um deren Heilwirkung und weiterer Anwendungsmöglichkeiten.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Gezielt Heilpflanzen als Arznei einkaufen

Die Rede ist dann meistens von Kräutern wie Petersilie oder Minze. Beides sind auch wertvolle Heilpflanzen, die sich einfach selber ziehen lassen.

Doch hat man speziellen Bedarf, dann empfiehlt es sich fast immer, die benötigten Heilpflanzen zu kaufen.

Aktuelle Produkte

BuchDie ganze Welt der Heilkräuter
Vegane TablettenMultivitamine und Mineralien
Vegi KapselnBaldrian Extrakt 2000 mg
KapselnFatburner Acai Berry + Raspberry

Heilpflanzen besser kaufen als sammeln

Beim Sammeln von Heilkräutern ist Vorsicht geboten! Bei unzureichender Kenntnis besteht Verwechslungsgefahr mit weniger wirksamen oder gar giftigen Arten.

Außerdem sind viele Wildflächen stark mit Dünger und Umweltgiften belastet.

Die ein oder andere heimische Heilpflanze ist bereits vom Aussterben bedroht und steht auf der Roten Liste.

Der Kauf bei seriösen Händlern gewährt eine gesicherte, biologische Herkunft aus nachwachsenden Kulturen.

Wo kann man Arzneipflanzen am besten kaufen?

Die sicherste und einfachste Möglichkeit für alle gebräuchlichen Heilkräuter ist die Apotheke nebenan.

Hier gibt es die Heilpflanzen gleich in der richtigen Form für die Anwendung und vom Apotheker gibt es Tipps für die richtige Dosierung.

Weitere Quellen für den Kauf von Heilpflanzen

Eine weitere gute Quelle für anwendungsbereite Heilkräuter sind Reformhäuser und Bioläden. Auch im Online-Handel gibt es einige seriöse Quellen. Geht es um besonders exotische Kräuter oder Pflanzenteile, dann ist eine Online-Recherche manchmal unausweichlich.

Beim Kauf, besonders aus Überseeländern, sollte man jedoch sehr vorsichtig sein. Der Anbau und die weitere Verarbeitung sind oft nicht eindeutig nachzuvollziehen. Zudem kann die Ware bei der Einfuhr beim deutschen Zoll hängenbleiben.

Das verursacht dann nicht selten zusätzliche Gebühren und Fahrtkosten. Der Versender haftet dafür nicht.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant