Schwertlilie

Die deutsche Schwertlilie ist in unseren Breiten eine alte Bauernpflanze.

Die großen violetten Hängeblüten sehen prächtig aus und haben einen angenehmen, veilchenartigen Duft. Ihren Namen trägt die Schwertlilie wegen der schwertförmigen Blätter.

Die beliebte Zierpflanze kann jedoch auch als Heilpflanze genutzt werden. Verwendet wird dabei die geschälte Wurzel der Pflanze.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Heilwirkung der Schwertlilie

Sie weist als Heilpflanze folgende Wirkungen auf:

Anwendung der Schwertlilie

Die Schwertlilie ist in vielen Erkältungsmitteln enthalten und wird bei Husten, Bronchitis und Erkrankungen der Atemwege angewandt. Die Pflanze wird auch bei Störungen der Gallenblase verwendet sowie bei Entzündungen des Verdauungsapparates.

Außerdem soll sie als Heilpflanze gegen Brechreiz und Migräne mit galligem Erbrechen wirken. Die entrindete und getrocknete Wurzel wird auch heute noch zahnenden Kindern zum Beißen gegeben.

Die Wurzel kann als Tinktur, Abkochung oder als Wein angewandt werden.

Verwendbare Pflanzenteile

Von der Heilpflanze Schwertlilie wird nur der Wurzelstock verwendet.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant