Kaktusfeige

Eins steht fest: Die Kaktusfeige besitzt reichlich Vitamine und gehört zur Gruppe der gesunden Nahrungsmittel.

Aus diesem Grund sollte die Frucht mehrmals die Woche verspeist werden.

Für die Erfüllung ihrer lebenswichtigen Aufgaben benötigen der Körper und die Organe Nährstoffe wie Vitamine.

Als Snack kann die Kaktusfeige auch deshalb häufig herangezogen werden, weil sie nicht zur Gruppe der ungesunden Lebensmittel gehört und keine Kalorien-Bombe ist.

Wählen Sie Ihre Art "Kaktusfeige" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Kalorientabelle für 100 g Kaktusfeige
Kilokalorien37 kcal
Kilojoule154 kJ
Broteinheiten0.59 BE

Was versteht man unter Kalorien? - Eine Definition

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Die vom Körper täglich benötigte Energie kann über die Nahrung, insbesondere durch Kalorien, zugeführt werden. Jedes Lebensmittel weist einen anderen Kaloriengehalt auf, weshalb es so wichtig ist, sich ausgewogen zu ernähren. Denn es ist wichtig, den täglichen Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen möglichst gut zu decken.

Faktoren, die den täglichen Bedarf beeinflussen, sind:

Bestimmte Personengruppen - z.B. Schwangere, Kleinkinder oder Senioren - haben einen erhöhten Vitaminbedarf und sollten deshalb besonders auf ihre Ernährung achten und nie auf die Kaktusfeige verzichten.

Wenn man nämlich zu wenige Kalorien und Nährstoffe zu sich nimmt, droht ein Mangelzustand. Meistens macht sich ein Mangel durch Kopfschmerzen, Schwindel oder Übelkeit bemerkbar. Ähnliche Folgen kann eine Überdosis mit Nährstoffen haben. Diese tritt aber selten durch die Aufnahme von Lebensmitteln auf, sondern vielmehr durch die Einnahme von Präparaten wie Tabletten und Kapseln.

Die Kaktusfeige - wie viele Kalorien verbergen sich in ihr?

In 100 Gramm Kaktusfeige stecken etwa 37 Kalorien. Was dieses Obst so beliebt macht, ist zudem die vielseitige Verwendbarkeit in der Küche. Kaktusfeigen eignen sich hervorragend als roher Snack für zwischendurch, aber auch als Smoothie oder im Müsli.

Zum Leben braucht der Körper neben Kalorien auch Kohlenhydrate, Proteine und Fette. Mit einer schonenden Zubereitung und der richtigen Lagerung kann man dafür sorgen, dass diese wichtigen Nährstoffe in der Kaktusfeige erhalten bleiben.

Der Kühlschrank ist z.B. nicht für jedes Obst der optimale Aufbewahrungsort. Außerdem sollten bestimmte Obstsorten nicht zusammen gelagert werden, da es sonst sein kann, dass sie schneller verderben.

Darüber hinaus kann man beim Einkauf von Lebensmitteln auch der Umwelt etwas Gutes tun: Je weniger Verpackung eine Kaktusfeige hat, desto besser.

facebook_mobile-50x34 twitter_mobile-50x34 google_plus_mobile-50x34 whatsapp_mobile-50x34

Auch interessant