Nektarine

Die Nektarine besitzt nicht nur Vitamine, sondern auch Mineralstoffe, weshalb sie als so gesund angesehen wird.

Aus diesem Grund können Nektarinen regelmäßig auf dem Teller landen.

Vitamine und andere Nährstoffe werden vom Körper dringend benötigt, damit alle Abläufe reibungslos funktionieren können.

Ohne ein schlechtes Gewissen wegen der Kalorien haben zu müssen, darf die Nektarine trotz des enthaltenen Fruchtzuckers täglich gegessen werden. Und zwar, weil sie nicht zu den Kalorien-Bomben zählt und alles andere als ungesund ist.

Wählen Sie Ihre Art "Nektarine" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Kalorientabelle für 100 g Nektarine
Kilokalorien56 kcal
Kilojoule233 kJ
Broteinheiten1.03 BE

Den Tagesbedarf an Kalorien mit der Nektarine decken?

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Kalorien sind deshalb so wichtig für den menschlichen Körper, da sie ihm die Energie liefern, die er z.B. für die richtige Arbeitsweise der Organe benötigt. Eine ausgewogene Ernährung, die Obst, Gemüse, Getreide, mageres Fleisch sowie Milchprodukte umfasst, ist stets ratsam, da jedes Nahrungsmittel einen anderen Kaloriengehalt aufweist. So lässt sich gleichzeitig sicherstellen, dass der tägliche Bedarf an Mineralstoffen und Vitaminen gedeckt wird.

Die nachfolgenden Faktoren beeinflussen den Tagesbedarf:

Bestimmte Personengruppen wie Schwangere und kleine Kinder haben außerdem einen leicht höheren Bedarf, weswegen es für sie besonders wichtig ist, vitaminreiche Lebensmittel wie Nektarinen zu essen.

Wer zu wenig der wichtigen Nährstoffe aufnimmt, läuft Gefahr, an Mangelerscheinungen zu leiden. Solch ein Mangel kann sich u.a. durch Symptome wie Kopfschmerzen, Schwindelgefühle oder Übelkeit ausdrücken. Ähnliche Folgen kann eine Überdosis mit Nährstoffen haben. Diese tritt aber selten durch die Aufnahme von Lebensmitteln auf, sondern vielmehr durch die Einnahme von Präparaten wie Tabletten und Kapseln.

Die Nektarine - so viele Kalorien sind drin

Pro 100 Gramm Nektarine sind 56 Kalorien enthalten. Besonders geschätzt wird die Nektarine auch deshalb, weil man sie vielseitig verwenden kann. Nektarinen eignen sich hervorragend als roher Snack für zwischendurch, aber auch als Smoothie oder im Müsli.

Fette, Eiweiße und Kohlenhydrate sind für den Menschen genauso lebenswichtig wie Kalorien und Vitamine. Mit einer schonenden Zubereitung und der richtigen Lagerung kann man dafür sorgen, dass diese wichtigen Nährstoffe in der Nektarine erhalten bleiben.

Bei der Zubereitung kommt es beispielsweise darauf an, zu wissen, dass bei manchen Obstsorten die meisten Vitamine in der Schale bzw. direkt unter ihr sind, weshalb diese mitgegessen werden sollte.

Beim Kauf von Obst sollte man zudem immer darauf achten, Früchte mit möglichst wenig Verpackung zu nehmen, da so weniger Müll produziert und die Umwelt geschont wird.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant