Papaya

Ganz klar: Die Papaya ist reich an Vitaminen und gehört zu den gesunden Lebensmitteln.

Daher kann die Frucht regelmäßig auf dem Speiseplan stehen.

Denn der menschliche Organismus braucht Nährstoffe wie Vitamine, damit er einwandfrei funktionieren kann.

Als Snack kann die Papaya auch deshalb häufig herangezogen werden, weil sie nicht zu den Kalorien-Bomben und damit ungesunden Lebensmitteln zählt.

Wählen Sie Ihre Art "Papaya" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Kalorientabelle für 100 g Papaya
Kilokalorien32 kcal
Kilojoule134 kJ
Broteinheiten0.59 BE

Was versteht man unter Kalorien? - Eine Definition

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Der menschliche Körper benötigt jeden Tag aufs Neue Energie. Diese gewinnt er aus den über die Nahrung aufgenommenen Kalorien. Da unterschiedliche Lebensmittel unterschiedlich reich an Kalorien sind, sollte man auf eine abwechslungsreiche Ernährung achten. Dabei helfen Lebensmittel wie Obst und Gemüse, Milchprodukte und mageres Fleisch. Denn durch die somit aufgenommenen Nährstoffe kann der Tagesbedarf an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen leichter gedeckt werden.

Der Tagesbedarf ist abhängig von diesen Faktoren:

Einen erhöhten Bedarf an Vitaminen haben zum Beispiel schwangere Frauen oder kleine Kinder. Sie sollten lieber einmal mehr zu der Papaya greifen und besonders auf die Ausgewogenheit ihrer Ernährung achten.

Wenn dem Körper nicht genügend Nährstoffe und Kalorien zugeführt werden, kann ein Mangelzustand auftreten. Solch ein Mangel kann sich u.a. durch Symptome wie Kopfschmerzen, Schwindelgefühle oder Übelkeit ausdrücken. Wer zusätzlich zu nahrungsergänzenden Präparaten wie Vitamintabletten greift, sollte darauf achten, keine Überdosierung zu provozieren.

Wie viele Kalorien stecken in der Papaya?

Eine Papaya hat ungefähr 32 Kalorien pro 100 Gramm. Die Früchte sind auch deshalb so beliebt, weil sie nicht nur gesund, sondern auch auf vielfältige Art und Weise zubereitet und verspeist werden können. Zum Beispiel kann man die Papaya hervorragend für ein Müsli, aber auch für einen Smoothie oder als rohen Snack verwenden.

Zum Leben braucht der Körper neben Kalorien auch Kohlenhydrate, Proteine und Fette. Um diese Nährstoffe in der Papaya zu erhalten, ist eine schonende Verarbeitung und die richtige Lagerung Voraussetzung.

Bestimmte Obstsorten sollten beispielsweise nie nebeneinander aufbewahrt werden, da sie so schneller verderben und wichtige Vitamine zerstört werden.

Darüber hinaus kann man beim Einkauf von Lebensmitteln auch der Umwelt etwas Gutes tun: Je weniger Verpackung eine Papaya hat, desto besser.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant