Pfirsich

Es ist allgemein bekannt, dass der Pfirsich - wie zahlreiche andere Obstsorten auch - hinsichtlich seiner Vitamine, die er besitzt, äußerst gesund ist.

Deshalb können Pfirsiche auch jeden Tag auf dem Teller landen.

Denn der menschliche Körper benötigt Vitamine und andere Nährstoffe, um einwandfrei funktionieren zu können.

Ein großer Vorteil vom Pfirsich: Da die Anzahl der Kalorien im Vergleich zu vielen anderen Lebensmitteln recht gering ist, darf der süße Snack regelmäßig gegessen werden.

Wählen Sie Ihre Art "Pfirsich" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Kalorientabelle für 100 g Pfirsich
Kilokalorien41 kcal
Kilojoule171 kJ
Broteinheiten0.74 BE

Was versteht man unter Kalorien? - Eine Definition

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Der menschliche Körper benötigt Kalorien als Energielieferanten. Und diese Energie wird über die Nahrung gewonnen. Jedes Nahrungsmittel weist eine andere Kalorienanzahl auf. Deshalb ist eine ausgewogene Ernährungsweise mit genügend Obst, Gemüse, Getreide, Milchprodukten sowie magerem Fleisch auch so wichtig. Denn der Tagesbedarf an Nährstoffen kann so viel einfacher gedeckt werden.

Faktoren, die den täglichen Bedarf beeinflussen, sind:

Einen erhöhten Bedarf an Vitaminen haben zum Beispiel schwangere Frauen oder kleine Kinder. Sie sollten lieber einmal mehr zum Pfirsich greifen und besonders auf die Ausgewogenheit ihrer Ernährung achten.

Wenn der Tagesbedarf an Kalorien und Nährstoffen nicht gedeckt wird, kann es zu einem Mangelzustand kommen. Ein Mangel kann daran erkannt werden, dass der Betroffene Symptome wie Kopfschmerzen, Schwindelgefühle oder Übelkeit aufweist. Ebenso kann natürlich auch eine Überdosis auftreten. Dies ist allerdings seltener der Fall und wird meist nur durch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln verursacht.

Der Pfirsich - so viele Kalorien sind drin

100 Gramm Pfirsich enthalten ungefähr 41 Kalorien. Was dieses Obst so beliebt macht, ist zudem die vielseitige Verwendbarkeit in der Küche. Pfirsiche eignen sich hervorragend als roher Snack für zwischendurch, aber auch als Smoothie oder im Müsli.

Neben Kalorien sind Eiweiße, Fette und Kohlenhydrate wichtige Nährwerte, die der Körper zusätzlich zu Vitaminen benötigt. Damit diese Nährstoffe nicht verloren gehen, sollten Obst- und Gemüsesorten möglichst schonend zubereitet und richtig gelagert werden.

Bestimmte Obstsorten sollten beispielsweise nie nebeneinander aufbewahrt werden, da sie so schneller verderben und wichtige Vitamine zerstört werden.

Darüber hinaus kann man beim Einkauf von Lebensmitteln auch der Umwelt etwas Gutes tun: Je weniger Verpackung ein Pfirsich hat, desto besser.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant