Wacholderbeere

Jeder weiß: eine Wacholderbeere ist sehr gesund, da sie viele Vitamine besitzt.

Daher kann die Frucht in regelmäßigen Abständen gegessen werden.

Damit die Abläufe im Körper problemlos vonstatten gehen können, müssen Vitamine und Mineralstoffe durch die Nahrung aufgenommen werden.

Mehrmals die Woche zu der Wacholderbeere zu greifen ist nicht verkehrt, denn im Gegensatz zu einigen anderen Nahrungsmitteln besitzt sie nur recht wenig Kalorien.

Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Kalorientabelle für 100 g Wacholderbeere
Kilokalorien362 kcal
Kilojoule1515 kJ
Broteinheiten3.11 BE

Was sind Kalorien?

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Die vom Körper täglich benötigte Energie kann über die Nahrung, insbesondere durch Kalorien, zugeführt werden. Da der Kaloriengehalt je nach Lebensmittel variiert, ist eine ausgewogene Ernährungsweise mit viel Obst, Gemüse, Milchprodukten, Getreide und magerem Fleisch empfehlenswert. Denn der Tagesbedarf an Nährstoffen kann so viel einfacher gedeckt werden.

Diese Faktoren haben Einfluss auf den täglichen Bedarf:

Personen in besonderen Lebenssituationen - wie schwangere oder stillende Frauen - besitzen einen höheren Bedarf als andere Menschen. Deshalb sollten sie vermehrt auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung achten und lieber einmal mehr zu der Wacholderbeere greifen.

Wenn man nämlich zu wenige Kalorien und Nährstoffe zu sich nimmt, droht ein Mangelzustand. Mangelerscheinungen sind zum Beispiel Übelkeit, Kopfschmerzen oder Schwindel. Ebenso kann natürlich auch eine Überdosis auftreten. Dies ist allerdings seltener der Fall und wird meist nur durch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln verursacht.

Die Wacholderbeere - wie viele Kalorien verbergen sich in ihr?

Pro 100 Gramm Wacholderbeere sind 362 Kalorien enthalten. Die Wacholderbeere kann man auf vielfältige Weise verwenden und zubereiten, was diese Frucht besonders populär macht. So schmecken Wacholderbeeren prima als Rohkost, Smoothie oder im Müsli.

Zum Leben braucht der Körper neben Kalorien auch Kohlenhydrate, Proteine und Fette. Mit einer schonenden Zubereitung und der richtigen Lagerung kann man dafür sorgen, dass diese wichtigen Nährstoffe in der Wacholderbeere erhalten bleiben.

Beim Kochen können beispielsweise wichtige Vitalstoffe zerstört werden. Und bei einigen Obstsorten sollte die Schale nicht entfernt werden, da in ihr oftmals die meisten Vitamine stecken.

Wer beim Kauf von Wacholderbeeren und anderen Lebensmitteln darauf achtet, so wenig Verpackungsmüll wie möglich zu produzieren, der tut auch der Umwelt etwas Gutes.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant