Weißkohl

Weil der Weißkohl in der Küche auf verschiedenste Weise zubereitet werden kann und außerdem sehr gesund ist, zählt er zu den gern gesehenen Gemüsesorten auf dem Speiseteller.

Das Gemüse versorgt den Körper mit reichlich Vitaminen und hat aber auch noch andere Nährstoffe, die für den Körper wichtig sind.

Auch Kalorien gehören zur Gruppe der Nährstoffe - sie sind für die Energiezufuhr verantwortlich.

Der Tagesbedarf an Kalorien sollte bestenfalls durch die Aufnahme gesunder Lebensmittel gedeckt werden. Dazu kann auch der Weißkohl einen Teil beitragen.

Aufgrund dieser Eigenschaften sollte er in jeder Küche regelmäßig verwendet werden.

Wählen Sie Ihre Art "Weißkohl" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Kalorientabelle für 100 g Weißkohl roh
Kilokalorien25 kcal
Kilojoule104 kJ
Broteinheiten0.35 BE

So reich ist der Weißkohl an Kalorien

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

In Kochbüchern und im Internet lassen sich viele klassische und außergewöhnliche Rezepte mit dem Weißkohl finden. Er besitzt rund 25 Kalorien pro 100 Gramm und kann durchaus auch während einer Diät ab und zu auf dem Teller landen.

Sahne oder Käse sollten beim Zubereiten allerdings ausgespart werden. Außerdem sollte der Weißkohl schonend gegart werden, damit die Vitamine und Nährstoffe nicht verloren gehen.

Weißkohl unversehrt aufbewahren

Man kann aber noch mehr tun, als Gemüse schonend zuzubereiten, um so viele Nährstoffe wie möglich zu erhalten.

Auch die richtige Lagerung spielt dabei eine wichtige Rolle, denn manche Gemüsesorten mögen es dunkel und kühl, während andere Sorten es lieber mögen, bei Zimmertemperatur gelagert zu werden.

Was in jedem Fall berücksichtigt werden sollte: Beim Kauf immer darauf achten, dass die Schale möglichst ebenmäßig und unbeschädigt ist, da ansonsten Keime eindringen können.

Dennoch sollte man im Supermarkt auch darauf achten, dass das Gemüse nicht zu sehr verpackt ist - der Umwelt zuliebe.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant