Erbsen

Wer häufig Gemüse isst, der schafft es, sich gesund zu ernähren. Erbsen können dabei helfen.

Dieses Gemüse beinhaltet neben Vitaminen und Mineralstoffen auch Kohlenhydrate und ist deshalb gesund.

Trotz ihres häufig negativen Images, benötigt der Körper diese Nährstoffe dringend.

Ihre wichtigste Aufgabe besteht darin, dem Organismus Energie bereitzustellen, unter anderem für den Stoffwechsel.

Wählen Sie Ihre Art "Erbsen" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Nährwerttabelle für 100 g Backerbsen
Kohlenhydrate17.337 g
Eiweiss6.619 g
Fett12.913 g

Wie viele Kohlenhydrate enthalten Erbsen?

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Die vom Körper benötigte Energie wird von Fetten und Kohlenhydraten geliefert.

Damit diese wichtigen Nährstoffe in ausreichender Menge aufgenommen werden, sollte auf eine ausgewogene Ernährung mit viel Gemüse geachtet werden.

Je 100 Gramm enthält eine Erbse circa 12 Gramm Kohlenhydrate.

Die wichtigen Nährstoffe sind nicht nur in Gemüse, sondern ebenfalls in

nachweisbar.

Bei der Deckung des täglichen Bedarfs an Kohlenhydraten hilft auch die Erbse.

Es gilt aber nicht: Je mehr, desto besser.

Überschüssige Kohlenhydrate werden vom Körper nämlich in Hüftgold umgewandelt.

Allerdings kann auch eine Unterversorgung negative Folgen für den Körper und die Gesundheit nach sich ziehen.

Deshalb gilt: Ein ausgewogenes Verhältnis von Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten ist ideal.

Allerdings sollte man bei der Ernährung keinesfalls komplett auf Nährstoffe verzichten.

Auch während einer Diät gehören sie zu einer gesunden Lebensweise dazu, denn Energie benötigt der Körper schließlich immer.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant