Erdbeere

Die Erdbeere gehört dank ihrer vielen Vitamine auf den täglichen Speiseplan, weil sie einen Großteil des Vitaminbedarfs deckt und gleichzeitig sehr gesund ist.

Vitamine sind allerdings nicht das Einzige, was der menschliche Körper braucht, damit gewisse Abläufe nicht gestört werden. Andere Nährstoffe sind ebenfalls wichtig

Die von Muskeln und Gehirn dringend benötigte Energie wird von den Kohlenhydraten zur Verfügung gestellt.

Wählen Sie Ihre Art "Erdbeere" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Nährwerttabelle für 100 g Erdbeere
Kohlenhydrate5.51 g
Eiweiss0.82 g
Fett0.4 g

Der Gehalt an Kohlenhydraten in der Erdbeere

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Um fit zu bleiben und einen ausreichenden Bedarf an Kohlenhydraten abzudecken, eignen sich vor allem folgende Lebensmittel gut:

Wie viele Kohlenhydrate in den einzelnen Früchten - z.B. in der Erdbeere - stecken, zeigt der Fruchtzuckergehalt an.

Beim Obst spricht man dann von kohlenhydratarmen bzw. kohlenhydratlosen Früchten, wenn weniger als 10 Gramm Kohlenhydraten pro 100 Gramm Frucht enthalten sind. Eine Erdbeere darf täglich auf dem Speiseplan stehen, da sie pro 100g 5.51g an Kohlenhydraten hat.

Trotzdem sollte man darauf achten, eine gesunde Balance einzuhalten. Denn weder zu viele noch zu wenige Kohlenhydrate sind gesund. Beides kann gleichermaßen negative Folgen für den Körper haben.

Deshalb sollte man stets die richtige Menge an Kohlenhydraten und Fetten zu sich nehmen und so den täglichen Energiebedarf decken.

Obst gehört dennoch immer auf einen gesunden Speiseplan - auch wenn gerade eine Diät oder eine Low-Carb-Ernährung anstehen sollte. Die Kohlenhydrate, die im Obst enthalten sind, sorgen nämlich dafür, dass der Körper die Energie erhält, die er für folgende Funktionen dringend braucht:

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant