Morchel

Das weiß wirklich jedes Kind: Gesundheit fängt mit dem richtigen Essen an und Gemüse wie die Morchel ist dabei sehr wichtig.

Diese Gemüsesorte enthält neben Vitaminen und Mineralstoffen auch Kohlenhydrate und ist daher wichtig für den Körper.

Diese sind unabdingbar für den Körper und werden jeden Tag aufs Neue von ihm benötigt.

Der Zweck dieser Nährstoffe liegt darin, dem Organismus Energie bereitzustellen, damit zum Beispiel der Stoffwechsel angeregt wird.

Wählen Sie Ihre Art "Morchel" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Nährwerttabelle für 100 g Morchel
Kohlenhydrate0.5 g
Eiweiss1.66 g
Fett0.32 g

Wie viele Kohlenhydrate stecken in der Morchel?

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Neben Fetten sind Kohlenhydrate wichtige Zulieferer von Energie an den Körper.

Damit diese wichtigen Nährstoffe in ausreichender Menge aufgenommen werden, sollte auf eine ausgewogene Ernährung mit viel Gemüse geachtet werden.

Auch wer sich sehr bewusst ernährt, kann regelmäßig zu der Morchel greifen. Denn im Vergleich zu Fertiggerichten oder Süßigkeiten hat sie mit etwa 0 Gramm je 100 Gramm nur wenige Kohlenhydrate.

Abgesehen vom Gemüse sind Kohlenhydrate z.B. auch in

vorhanden.

Damit der Körper fit bleibt, muss eine ausreichende Energiezufuhr mithilfe von Kohlenhydraten gewährleistet werden. Dafür bietet z.B. die Morchel eine gute und zugleich leckere Möglichkeit.

Trotzdem sollte man es mit der Einnahme nicht übertreiben.

Wird mehr Energie aufgenommen als der Körper benötigt, wandelt er die überschüssigen Kohlenhydrate in Fett um und speichert diese.

Allerdings kann auch eine Unterversorgung negative Folgen für den Körper und die Gesundheit nach sich ziehen.

Deshalb gilt: Ein ausgewogenes Verhältnis von Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten ist ideal.

Man sollte allerdings nicht auf bestimmte Nährstoffe in Gänze verzichten.

Bei der Low-Carb-Ernährung werden beispielsweise möglichst wenig kohlenhydratreiche Lebensmittel verzehrt. Doch wenn alle Körperfunktionen einwandfrei funktionieren sollen, benötigt der Organismus auf lange Zeit gesehen alle Nährstoffe.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant