Petersilienwurzel

Bereits Kinder lernen, dass Gemüse wie die Petersilienwurzel gesund ist und deswegen oft auf dem Teller landen sollte.

Nicht nur der hohe Vitamingehalt hat eine positive Wirkung, sondern auch die Menge der Kohlenhydrate.

Kohlenhydrate kommen oft schlecht weg, dabei muss der Körper sie immer wieder aufnehmen.

Sie erhalten die richtige Funktionsweise von Muskulatur und Gehirn, indem sie dem Körper Energie zuführen.

Wählen Sie Ihre Art "Petersilienwurzel" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Nährwerttabelle für 100 g Wurzelpetersilie gegart
Kohlenhydrate4.04 g
Eiweiss2.78 g
Fett0.45 g

So viele Kohlenhydrate sind in der Petersilienwurzel

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Aber nicht nur Kohlenhydrate sind wichtige Energielieferanten, sondern auch Fette und Eiweiße.

Aus diesem Grund ist es wichtig, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten, um all diese Hauptnährstoffe mit der Nahrung zuzuführen. Daher sollte auch Gemüse wie die Petersilienwurzel auf dem täglichen Speiseplan stehen.

Da Gemüse im Vergleich zu vielen anderen Lebensmitteln recht kohlenhydratarm ist, kann es auch während einer Diät bedenkenlos verzehrt werden. Die Petersilienwurzel enthält pro 100 Gramm etwa 6 Gramm Kohlenhydrate.

Die wichtigen Nährstoffe sind nicht nur in Gemüse, sondern ebenfalls in

nachweisbar.

Mit der Petersilienwurzel kann man auf schmackhafte Art und Weise einen Teil des Tagesbedarfs an Kohlenhydraten decken.

Trotzdem sollte man es mit der Einnahme nicht übertreiben.

Das Zuviel an Kohlenhydraten wird in Fett umgewandelt und vom Körper gespeichert.

Wer aber glaubt, weniger ist in diesem Falle mehr, der täuscht sich. Denn auch eine permanente Unterschreitung des Tagesbedarfs ist nicht gut für den Körper.

Deshalb ist es wichtig, auf ein ausgewogenes Verhältnis von Kohlenhydraten in der Ernährung zu achten.

Allerdings sollte man bei der Ernährung keinesfalls komplett auf Nährstoffe verzichten.

Da der Körper zu jeder Zeit Energie braucht, gehört die Aufnahme aller essentiellen Nährstoffe zu einer gesunden Lebensweise dazu.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant