Pfefferschote

Wer regelmäßig Gemüse verzehrt, der schafft es, sich gesund zu ernähren. Dabei hilft auch der Griff zu der Pfefferschote.

Warum sie so wichtig ist, liegt nicht nur an den Vitaminen, sondern auch an den Kohlenhydraten, die in ihr enthalten sind.

Denn diese Nährstoffe sind überaus wichtig für den Körper und werden jeden Tag aufs Neue von ihm benötigt.

Sie dienen dem Körper dazu, den Stoffwechsel, die Muskeln und das Gehirn mit Energie zu beliefern.

Wählen Sie Ihre Art "Pfefferschote" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Nährwerttabelle für 100 g Pfefferschote grün
Kohlenhydrate7.3 g
Eiweiss1.3 g
Fett0.2 g

Die Pfefferschote - wie viele Kohlenhydrate besitzt sie?

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Kohlenhydrate sind neben Fetten wichtige Energielieferanten für den Körper.

Sie können besonders gut durch eine Ernährungsweise mit viel Gemüse aufgenommen werden. Deshalb sollte die Pfefferschote regelmäßig auf dem Speiseplan stehen.

100g Pfefferschote enthalten ungefähr 4g an Kohlenhydraten.

Außer im Gemüse sind Kohlenhydrate u.a. ebenfalls in

vorhanden.

Damit der Körper fit bleibt, muss eine ausreichende Energiezufuhr mithilfe von Kohlenhydraten gewährleistet werden. Dafür bietet z.B. die Pfefferschote eine gute und zugleich leckere Möglichkeit.

Wichtig ist dabei, auf Dauer keine überhöhten Mengen zu sich zu nehmen.

Überschüssige Kohlenhydrate werden vom Körper nämlich in Hüftgold umgewandelt.

Aber auch ein Zuwenig an Kohlenhydraten ist für den Körper von Nachteil.

Ein ausgewogenes Verhältnis von Nährstoffen in der Ernährung ist deshalb stets empfehlenswert.

Übrigens: Es empfiehlt sich nicht, die wichtigen Nährstoffe komplett aus seinem Essensplan zu streichen.

Selbst bei einer Atkins-Diät gehören diese Nährstoffe unbedingt dazu.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant