Portulak

Das Essen von fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag soll den Gesundheitszustand verbessern. Darum kann ruhig einmal mehr zu dem Portulak gegriffen werden, denn auch er ist sehr gesund.

Weil er nicht nur Vitamine, sondern auch einige Kohlenhydrate enthält, trägt er zur Gesundheit bei.

Kohlenhydrate genießen keinen besonders positiven Ruf obwohl der Organismus sie dringend regelmäßig zu sich nehmen muss.

Sie sorgen dafür, dass der Organismus mit ausreichend Energie versorgt wird und bringen so zum Beispiel Muskeln und das Gehirn zum Laufen.

Wählen Sie Ihre Art "Portulak" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Nährwerttabelle für 100 g Portulak roh
Kohlenhydrate4.27 g
Eiweiss1.48 g
Fett0.34 g

Wie viele Kohlenhydrate besitzt der Portulak?

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Außer Kohlenhydraten braucht der Körper noch Eiweiße und Fette, um die Energieversorgung sicherzustellen.

Daher ist eine ausgewogene und gesunde Ernährungsweise besonders empfehlenswert, zu der auch eine ordentliche Portion Gemüse, wie z.B. Portulak, am Tag gehört.

Da Gemüse im Vergleich zu vielen anderen Lebensmitteln recht kohlenhydratarm ist, kann es auch während einer Diät bedenkenlos verzehrt werden. Der Portulak enthält pro 100 Gramm etwa 1 Gramm Kohlenhydrate.

Die wichtigen Nährstoffe sind nicht nur in Gemüse, sondern ebenfalls in

vorhanden.

Mit dem Portulak kann man auf schmackhafte Art und Weise einen Teil des Tagesbedarfs an Kohlenhydraten decken.

Es gilt aber nicht: Je mehr, desto besser.

Überschüssige Kohlenhydrate werden vom Körper nämlich in Hüftgold umgewandelt.

Wer aber glaubt, weniger ist in diesem Falle mehr, der täuscht sich. Denn auch eine permanente Unterschreitung des Tagesbedarfs ist nicht gut für den Körper.

Das Verhältnis zwischen den Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen sollte stimmen.

Alle Nährstoffe sollten mit der Nahrung aufgenommen werden. Es ist nicht empfehlenswert, bestimmte Stoffe komplett vom Speiseplan zu entfernen.

Selbst bei einer Atkins-Diät gehören diese Nährstoffe unbedingt dazu.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant