Satsuma

Um den täglichen Bedarf an Vitaminen zu decken, sollte man jeden Tag eine Satsuma zu sich nehmen, da sie viele Vitamine besitzt und sehr gesund ist.

Damit im menschlichen Organismus alles so abläuft, wie es soll, sind aber nicht nur Vitamine von Bedeutung. Auch andere Nährstoffe spielen eine Rolle.

Die von Gehirn und Muskeln benötigte Energie wird z.B. von Kohlenhydraten geliefert.

Wählen Sie Ihre Art "Satsuma" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Nährwerttabelle für 100 g Satsuma
Kohlenhydrate9.44 g
Eiweiss0.759 g
Fett0.04 g

Die Satsuma - so viele Kohlenhydrate stecken drin

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Wer Kohlenhydrate zu sich nehmen möchte, sollte vor allem zu folgenden Lebensmitteln greifen:

Um herauszufinden, wie viele Kohlenhydrate eine Obstsorte besitzt, lohnt sich ein Blick auf ihren Fruchtzuckergehalt. Das gilt natürlich auch für die Satsuma.

Besitzt eine Obstsorte weniger als 10g pro 100g Frucht, wird sie als kohlenhydratlos betrachtet. Mit ca. 9.44g pro 100g Frucht kann die Satsuma ohne Weiteres ein Teil der täglichen Ernährung sein.

Aber auch hier gilt: Es kommt stets auf die richtige Dosierung an! Weder eine Unterversorgung noch eine Überversorgung an Kohlenhydraten ist gut für den Körper und beide können sogar negative Konsequenzen für die Gesundheit nach sich ziehen.

Darum ist es empfehlenswert, ein Auge auf den eigenen Energiebedarf zu haben und ihn ausgewogen mit Kohlenhdraten und mit Fetten zu decken.

Komplett auf Obst zu verzichten ist nie ratsam - auch nicht, wenn man auf seine Figur achtet, gerade auf Diät ist oder nach der Low Carb Ernährung lebt. Denn die Kohlenhydrate, also auch die im Obst, werden vom Körper für folgende Funktionen gebraucht:

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant