Spargel

Bei wem Gemüse regelmäßig auf dem Tisch landet, der schafft es, sich gesund zu ernähren. Dabei kann zum Beispiel der Spargel helfen.

Gesund ist er deshalb, weil er neben Mineralstoffen und Vitaminen viele Kohlenhydrate beinhaltet.

Tag für Tag benötigt unser Organismus diese Nährstoffe, weswegen sie zu Unrecht einen schlechten Ruf als Dickmacher haben. Denn nicht die Kohlenhydrate an sich machen dick, sondern nur, wenn die Zufuhr den empfohlenen Bedarf übersteigt.

Denn es sind diese Stoffe, die dem Menschen seine Energie geben.

Wählen Sie Ihre Art "Spargel" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Nährwerttabelle für 100 g Spargel roh
Kohlenhydrate2.04 g
Eiweiss1.9 g
Fett0.14 g

Wie viele Kohlenhydrate enthält der Spargel?

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Außer Kohlenhydraten braucht der Körper noch Eiweiße und Fette, um die Energieversorgung sicherzustellen.

Aus diesem Grund ist es wichtig, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten, um all diese Hauptnährstoffe mit der Nahrung zuzuführen. Daher sollte auch Gemüse wie der Spargel auf dem täglichen Speiseplan stehen.

Ein Spargel (100g) enthält circa 2g Kohlenhydrate.

Diese wichtigen Nährstoffe sind aber nicht nur in Gemüse, sondern auch in

enthalten.

Bei der Deckung des täglichen Bedarfs an Kohlenhydraten hilft auch der Spargel.

Aber auch hier gilt: Eine Überdosis ist niemals gut!

Wird mehr Energie aufgenommen als der Körper benötigt, wandelt er die überschüssigen Kohlenhydrate in Fett um und speichert diese.

Aber auch ein Zuwenig an Kohlenhydraten ist für den Körper von Nachteil.

Ein ausgewogenes Verhältnis von Nährstoffen in der Ernährung ist deshalb stets empfehlenswert.

Deshalb sollte man keine Nährstoffe gänzlich vom Teller verbannen.

Sogar während einer Low Carb Diät sollte man nicht gänzlich darauf verzichten, da der Körper immer Energie benötigt und Nährstoffe einfach zu einer gesunden Ernährung und Lebensweise dazugehören.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant