Spitzkohl

Das Essen von fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag soll den Gesundheitszustand verbessern. Darum kann ruhig einmal mehr zu dem Spitzkohl gegriffen werden, denn auch er ist sehr gesund.

Das liegt nicht nur an den vielen Vitaminen, sondern auch an den zahlreichen Kohlenhydraten, die im Spitzkohl stecken.

Der menschliche Körper ist immer wieder auf die Zufuhr von Kohlenhydraten angewiesen, weswegen sie zu Unrecht einen schlechten Ruf als Dickmacher haben. Denn nicht die Kohlenhydrate an sich machen dick, außer die Aufnahme ist höher als die notwendige Menge.

Sie sind dafür zuständig, dass der Organismus mit ausreichend Energie versorgt wird und sind deshalb z.B. für das Funktionieren von Muskulatur und Gehirn essentiell.

Wählen Sie Ihre Art "Spitzkohl" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Nährwerttabelle für 100 g Spitzkohl
Kohlenhydrate2.7 g
Eiweiss2.1 g
Fett0.3 g

So viele Kohlenhydrate sind im Spitzkohl

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Aber nicht nur Kohlenhydrate sind wichtige Energielieferanten, sondern auch Fette und Eiweiße.

Besonders gut können sie durch eine gemüsereiche Ernährung aufgenommen werden, weswegen auch der Spitzkohl im Speiseplan nicht fehlen darf.

Auch wer sich sehr bewusst ernährt, kann regelmäßig zum Spitzkohl greifen. Denn im Vergleich zu Fertiggerichten oder Süßigkeiten hat er mit etwa 3 Gramm je 100 Gramm nur wenige Kohlenhydrate.

Die wichtigen Nährstoffe sind nicht nur in Gemüse, sondern ebenfalls in

auffindbar.

Der Spitzkohl ist eine leckere Möglichkeit, den täglichen Bedarf an Kohlenhydraten abzudecken und so den Körper durch eine ausreichende Energiezufuhr fit zu halten.

Aber Achtung: Der Tagesbedarf sollte nicht permanent überschritten werden.

Wenn dem Körper zu viele dieser Nährstoffe zugeführt werden, wandelt er sie in Fett um.

Allerdings kann auch eine Unterversorgung negative Folgen für den Körper und die Gesundheit nach sich ziehen.

Es kommt also auf ein ausgewogenes Verhältnis von Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen an.

Man sollte allerdings nicht auf bestimmte Nährstoffe in Gänze verzichten.

Auch während einer Diät gehören sie zu einer gesunden Lebensweise dazu, denn Energie benötigt der Körper schließlich immer.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant