Artischocke

Da die Artischocke viele Vitamine und Nährstoffe besitzt, ist sie nicht nur schmackhaft, sondern auch gesund.

Mineralstoffe beispielsweise sind solche Nährstoffe. Diese treten als Spuren- und Mengenelemente auf.

Die Blut- und Hormonbildung beispielsweise sind genauso auf Mineralstoffe angewiesen wie die Nervenfunktionen. Des Weiteren beeinflussen sie den Knochen- und Zahnaufbau.

Da nicht alle Mineralstoffe vom Körper selbst produziert werden können, ist es wichtig sie in ausreichender Menge über die Nahrung, etwa über die Artischocke, zu sich zu nehmen.

Das sind z.B. wichtige Mineralstoffe:

Die Artischocke und ihre Mineralstoffe in der Tabelle

Wählen Sie Ihre Art "Artischocke" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Mineralstofftabelle für 100 g Artischocken roh
Calcium53 mg
Chlor40 mg
Kalium350 mg
Magnesium26 mg
Natrium47 mg
Phosphor130 mg

Artischocke: So viele Mineralstoffe enthält sie

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Das Beste zuerst: Sie stecken in vielen gängigen Lebensmittel wie Milch-, Fleisch- und Vollkornprodukten, weshalb eine gesunde Ernährung hierfür recht unkompliziert ist.

Zusätzlich sorgen noch Hülsen- und Meeresfrüchte, Früchte und Gemüse für eine zufriedenstellende Nährstoffzufuhr. Also liefert auch die Artischocke die relevanten Stoffe.

Beispiele für Mineralstoffe auf 100 Gramm Artischocke:

Bei der Mineralstoffzufuhr sollte man eine Unter- oder Überversorgung vermeiden, da sich beides negativ auf den Körper auswirken kann.

Zwar gibt es durchschnittliche Angaben darüber, wie hoch der Tagesbedarf ist. Jedoch ist dieser vor allem von zwei ganz individuellen Kriterien abhängig: dem Alter und der Lebenssituation. So haben bspw. schwangere Frauen im Vergleich zu nicht schwangeren Frauen einen erhöhten Bedarf.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant