Birkenpilz

Der Birkenpilz ist nicht nur köstlich, sondern auch gesund, denn neben Vitaminen enthält er auch viele wichtige Nährstoffe.

Hierzu zählen die Mineralstoffe. Diese werden in Mengen- und Spurenelementen unterteilt.

Mineralstoffe leisten einen Beitrag für wichtige Funktionen im Körper wie z.B. die Hormonbildung, die Blutbildung oder den Stoffwechsel. Im Übrigen wirken sie sich auch auf den Zahn- und Knochenaufbau aus.

Mineralstoffe sollten in ausreichender Menge über die Nahrung, z.B. über den Birkenpilz, aufgenommen werden, da einige von ihnen nicht vom Körper selbst hergestellt werden können. Diese werden deshalb essentiell genannt.

Wichtige Mineralstoffe sind z.B.:

Der Birkenpilz - Mineralstoffe in der Tabelle

Wählen Sie Ihre Art "Birkenpilz" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Mineralstofftabelle für 100 g Birkenpilz roh
Calcium9 mg
Chlor30 mg
Kalium360 mg
Magnesium10 mg
Natrium2 mg
Phosphor83 mg

Der Birkenpilz - wie viele Mineralstoffe besitzt er?

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Das Gute ist, dass man sie in fast allen gängigen Lebensmitteln findet. So tut man, wenn man regelmäßig Milcherzeugnisse sowie Fleisch- und Vollkornprodukte verzehrt, gleichzeitig auch etwas Positives für seine Gesundheit.

Früchte und Gemüse sowie Meeres- oder Hülsenfrüchte komplettieren die Nährstoffversorgung und sorgen außerdem für einen abwechslungsreichen Speiseplan. Die bedeutsamen Stoffe kann man also auch über den Verzehr von dem Birkenpilz zu sich nehmen.

Und so viele Mineralstoffe besitzen 100g Birkenpilz unter anderem:

Für eine ausgewogene Ernährung ist auch auf das richtige Maß zu achten, den ein Zuviel der Nährstoffe ist ebenso wenig förderlich wie ein Zuwenig.

Hinzukommt, dass nicht jeder Mensch den gleichen Tagesbedarf hat. Dieser hängt unter anderem vom Geschlecht, Alter und der jeweiligen Lebenssituation ab.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant