calcium tabletten

Bei einer unzureichenden Versorgung mit Calcium kann es zu einer Mangelerscheinung kommen. In einem solchen Fall kann der Einsatz von Nahrungsergänzungsmitteln sinnvoll sein.

Diese finden sowohl vorbeugend als auch bei einem bestehenden Mangel ihre sinnvolle Verwendung. Calcium Tabletten gibt es in verschiedenen Formen und von zahlreichen Herstellern.

Allerdings sollte die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln im besten Falle mit einem Arzt des Vertrauens oder einem Ernährungsberater abgeklärt werden.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Welche Calcium Tabletten gibt es?

Der Markt bietet eine großzügige Auswahl an Calciumpräparaten. Die gebräuchlichsten hierbei sind Tabletten. Diese sind meist zum Auflösen in Trinkwasser gedacht und schmecken oft nach Zitrone oder Orange.

Eine weitere Form von Calciumtabletten sind Kapseln. Auch diese werden zusammen mit einem Glas Wasser geschluckt. Je nachdem welche Vorliebe man hat, kann man sich dann für ein Präparat entscheiden.

Aktuelle Produkte

TablettenKalzium & Magnesium & Zink - Hochdosiert
TablettenAbtei Magnesium + Calcium + D3
TablettenBody Attack Calcium + D3

Wie viel mg sind in einer Tablette enthalten?

Je nach Präparat und Hersteller sind in einer Calcium Tablette zwischen 400 und 1500 mg des Mineralstoffs enthalten. Hierbei gilt allerdings auch zu unterscheiden, ob die Nahrungsergänzungsmittel zur Vorsorge, zur Behandlung eines bestehenden Mangels oder bei Erkrankungen, wie beispielsweise Osteoporose eingenommen werden.

Die angegebene Höchstdosis pro Tag sollte keinesfalls überschritten werden, da in manchen Fällen bei einer Überdosierung unschöne Nebenwirkungen auftreten können. Die Einnahme von Calciumpräparaten sollte im Idealfall mit dem behandelnden Arzt abgeklärt werden.

Woran merkt man, dass man einen erhöhten Bedarf an Calcium hat?

Zum einen ist ein erhöhter Bedarf während der Schwangerschaft und der Stillzeit vorhanden. Doch auch Kinder und Jugendliche sowie ältere Menschen benötigen mehr des wertvollen Mineralstoffs. Selbstverständlich muss nicht jeder Mehrbedarf gleich mit Tabletten gedeckt werden.

Allerdings sollte dann auf eine ausreichende Calciumzufuhr in Form von Nahrung und Mineralwasser geachtet werden.

Mögliche Hinweise auf einen Calciummangel sind außerdem:

Diesen Artikel teilen: facebook-75x79 twitter-75x79 google-plus-75x79

Auch interessant