Chicorée

Da der Chicorée reich an Vitaminen und Nährstoffen ist, ist er nicht nur lecker, sondern auch gesund.

Dazu zählen u.a. die Mineralstoffe, die differenziert werden in Spuren- und Mengenelemente.

Mineralstoffe tragen ihren Teil zu wichtigen Funktionen im Körper bei wie z.B. die Hormonbildung, die Blutbildung oder den Stoffwechsel. Sogar die Zähne und die Knochen brauchen diese Nährstoffe.

Unser Körper kann manche Mineralstoffe selbst produzieren, jedoch nicht alle. Daher ist es wichtig, dass sie über unsere Nahrung, z.B. den Chicorée, in unseren Körper gelangen.

Bedeutende Mineralstoffe sind beispielsweise:

Die Mineralstoffe des Chicorée in der Tabelle

Wählen Sie Ihre Art "Chicorée" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Mineralstofftabelle für 100 g Chicoree
Calcium26 mg
Chlor25 mg
Kalium198 mg
Magnesium13 mg
Natrium4 mg
Phosphor26 mg

So viele Mineralstoffe stecken im Chicorée

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Die positive Nachricht zuerst: Sie lassen sich in vielen Lebensmitteln wie z.B. in Vollkorn-, Fleisch- und Milchprodukten finden. So kann man seiner Gesundheit auf leichte Art und Weise etwas Gutes tun.

Obst und Gemüse sowie Meeres- oder Hülsenfrüchte komplettieren die Nährstoffversorgung und sorgen außerdem für einen abwechslungsreichen Speiseplan. Das bedeutet, dass auch der Chicorée zu der Gruppe von Lebensmitteln gehört, die die wichtigen Stoffe liefert.

100 Gramm Chicorée haben u.a. diese Mineralstoffe:

Eine Über- bzw. Unterversorgung mit diesen Nährstoffen sollte man vermeiden, da beides unangenehme körperliche Folgen wie Einschränkungen der Körperfunktionen oder Vergiftungserscheinungen zur Folge haben kann.

Der Tagesbedarf richtet sich nach dem Alter und der persönlichen Lebenssituation. So haben beispielsweise schwangere oder stillende Frauen einen im Vergleich zum Durchschnitt erhöhten Tagesbedarf.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant