Infografik über Ballaststoffe Kakipflaume

Die Kakipflaume gehört, wie eigentlich alle Obstsorten, zu den gesunden Lebensmitteln. Und das nicht zuletzt aufgrund der zahlreichen enthaltenen Nährstoffe. Wichtige Abläufe im menschlichen Körper, etwa die Blutbildung und der Stoffwechsel, sind von Mineralstoffen abhängig, die der Gruppe der Nährstoffe zugeordnet werden.

Bei den meisten Mineralstoffen handelt es sich um sogenannte essentielle Nährstoffe. Essentiell bedeutet hier, dass sie über die Nahrungsmittel - also z.B. über eine Kakipflaume - aufgenommen werden müssen, weil der menschliche Körper sie nicht selbst herstellen kann.

Die Mineralstoffe der Kakipflaume als Tabelle

Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Mineralstofftabelle für 100 g Kaki/Kakipflaume/Persimone
Calcium8 mg
Chlor20 mg
Kalium150 mg
Magnesium8 mg
Natrium4 mg
Phosphor25 mg

Im Zusammenhang mit Mineralstoffen ist häufig auch die Rede von Spurenelementen. Unter Spurenelemente fällt aber nur ein Teil der wichtigen Körperbausteine der Mineralstoffe. Der Spurenelemente-Bedarf ist deutlich geringer als bei anderen Nährstoffen und beträgt häufig nur wenige Mikrogramm.

Beispiele für wichtige Mineralstoffe:

  1. Calcium
  2. Mangan
  3. Eisen
  4. Magnesium
  5. Natrium
  6. Zink
  7. Kalium
  8. Kupfer
  9. Phosphor

Die Kakipflaume - wie viele Mineralstoffe sind drin?

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Man kann den Mineralstoffbedarf leicht decken, da Mineralstoffe in sehr vielen Lebensmitteln - beispielsweise in Vollkorn- und Milchprodukten und in Fleisch - vorkommen. Allerdings sind auch in vielen Früchten Mineralstoffe drin, so auch in der Kakipflaume. Im Folgenden erfahren Sie, wie viele Mineralstoffe denn nun genau in der leckeren Frucht stecken.

Mineralstoffe Kakipflaume

Dabei kommt es wie immer auf die richtige Menge an. Sowohl eine Über- als auch eine Unterversorgung können nämlich negative Auswirkungen auf den menschlichen Körper haben. Eine Unterversorgung kann die betroffenen Funktionen des Körpers einschränken, während eine Überversorgung zu Vergiftungserscheinungen führen kann.

Bei jedem Menschen kann der Tagesbedarf leicht unterschiedlich sein. Er richtet sich unter anderem nach dem Alter, dem Geschlecht und der Aktivität. Ein erhöhter Bedarf an Mineralstoffen kann bei schwangeren oder stillenden Frauen vorkommen.

Aktuelle Produkte

TablettenVihado Multivitamin Tabletten hochdosiert - 26 Vitamine + Mineralstoffe + Q10 + Tagetes Erecta
TablettenMega Mineral, 1500 mg, 180 Tabletten, vegan
KapselnMinavital 90 Kapseln, Multimineral mit wichtigen Mineralstoffen und Spurenelementen

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant