Melde

Die Melde kann für viele Rezepte genutzt werden. Außerdem enthält sie sehr viele Vitamine und Nährstoffe und ist daher auch sehr gesund.

Solche wichtigen Nährstoffe sind beispielsweise Mineralstoffe. Hier gibt es Spurenelemente, von denen - wie der Name andeutet - nur Spuren in unserem Körper vorkommen, und Mengenelemente, bei denen der Bedarf höher ist.

Mineralstoffe haben eine große Bedeutung für den Organismus. So können z.B. der Stoffwechsel oder die Nervenfunktionen ohne sie nicht ihre Aufgaben erfüllen. Ebenso sind sie für den Zahn- und Knochenaufbau von Bedeutung.

Nicht alle Mineralstoffe können von unserem Körper selbst hergestellt werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, sie z.B. über die Melde zu sich zu nehmen.

Zu den wichtigen Mineralstoffen gehören u.a.:

Die Mineralstoffe der Melde in der Tabelle

Wählen Sie Ihre Art "Melde" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Mineralstofftabelle für 100 g Melde roh
Calcium100 mg
Chlor100 mg
Kalium400 mg
Magnesium65 mg
Natrium100 mg
Phosphor35 mg

Wie viele Mineralstoffe besitzt die Melde?

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Gut zu wissen: Da sie beinah in allen Nahrungsmitteln vorkommen, ist eine Versorgung mit Mineralstoffen nicht allzu schwer. Sowohl Vollkorn- als auch Fleisch- und Milchprodukte weisen diese wichtigen Nährstoffe auf.

Wer außerdem ab und zu noch zu Meeresfrüchten, Hülsenfrüchten sowie zu Früchten und Gemüse greift, der ernährt sich nicht nur abwechslungsreich, sondern versorgt seinen Körper auch gleichzeitig mit ausreichend Nährstoffen. Also liefert auch die Melde die relevanten Stoffe.

Diese Mineralstoffe sind z.B. in 100 Gramm Melde:

Eine Über- bzw. Unterversorgung mit diesen Nährstoffen sollte man vermeiden, da beides unangenehme körperliche Konsequenzen wie Einschränkungen der Körperfunktionen oder Vergiftungserscheinungen zur Folge haben kann.

Der tägliche benötigte Bedarf ist jedoch nicht bei jedem Menschen gleich. Er ist abhängig davon, wie alt man ist und in was für einer Lebenssituation man sich zurzeit befindet. Schwangere Frauen zum Beispiel haben einen erhöhten Bedarf und sollten deshalb auf eine ausreichende Menge achten.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant