natrium mangel

Eine wirklich wichtige Arbeit im menschlichen Körper übernimmt Natrium. Daher ist es besonders wichtig, dass der Körper immer mit einer ausreichenden Menge dieses Mineralstoffes versorgt wird.

Entsteht ein Natriummangel, kann es zu Störungen im Spannungsfeld des Körpers kommen. Das  kann zur Folge haben, dass die Nervenimpulse, die im menschlichen Körper übertragen werden, gestört werden.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Was ist Natrium überhaupt?

Bei diesem überaus wichtigen Mineralstoff handelt es sich um ein Elektrolyt, das vor allem im Blut des menschlichen Körpers vorhanden ist und eng mit dem Wasserhaushalt des Menschen verknüpft ist.

Das positiv geladene Teilchen sorgt unter anderem dafür, dass die elektrische Spannung in den Zellmembranen aufrecht erhalten beziehungsweise aufgebaut wird. Zusätzlich dazu ist das Elektrolyt für die Übertragung der Nervenimpulse und den Herzrhythmus von immenser Bedeutung. Es unterstützt aber auch bei der Muskelarbeit im menschlichen Körper.

Natrium kommt in sehr vielen salzigen Speisen vor, daher ist ein Mangel bei gesunden Menschen eher selten. Dennoch kann dieser auftreten und äußerst negative Folgen für den Körper haben. Bekannt ist der Mineralstoff übrigens auch unter dem Namen Kochsalz (Natriumchlorid).

Aktuelle Produkte

BuchNatriumbicarbonat - Krebstherapie für jedermann
NatronNatron 5kg Natriumhydrogencarbonat NaHCO3
TablettenSchuessler Salz - Natrium phosphoricum D6

Was passiert bei einem Natriummangel?

Das Elektrolyt wird vor allem über die Nahrung vom Menschen aufgenommen. Es kommt vor allem in Salzverbindungen wie beispielsweise Kochsalz vor. Durchschnittlich sind in einem ca. 70 kg schweren Menschen rund 100 Gramm des Elektrolytes vorhanden.

Bei einem Natriummangel kann es zu den unterschiedlichsten Symptomen kommen. Folgende Krankheitsbilder können einen Natriummangel widerspiegeln:

Ein Natriummangel kommt vor, wenn zu wenig des Elektrolyts über die Nahrung aufgenommen wurde.

Das ist aber in Deutschland bei der ausreichenden Versorgung mit Kochsalz eher weniger ein Problem.

Weitere Möglichkeiten für einen Mangel sind Durchfall, Erbrechen, starkes Schwitzen oder bei Nierenfunktionsstörungen. Sehr häufig spiegelt ein Mangel des Elektrolyts auch Störungen im Wasserhaushalts des betroffenen Menschen wieder.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant