Petersilienwurzel

Da die Petersilienwurzel viele Vitamine und Nährstoffe enthält, gehört sie zu einer gesunden Ernährung dazu.

Solche Nährstoffe sind beispielsweise Mineralstoffe. Diese sind als Spuren- und als Mengenelemente vertreten.

Der Körper braucht Mineralstoffe, um Hormone und Blut bilden zu können. Außerdem sind die Nervenfunktionen und der Stoffwechsel von einer ausreichenden Versorgung abhängig. Sie haben außerdem einen Einfluss auf den Aufbau von Knochen und Zähnen.

Manche Mineralstoffe gelten als essentiell, da sie vom Körper nicht selbst hergestellt werden können. Umso wichtiger ist es deshalb, sie über den Verzehr bestimmter Lebensmittel wie beispielsweise die Petersilienwurzel aufzunehmen.

Das sind z.B. wichtige Mineralstoffe:

Die Petersilienwurzel - Mineralstoffe in der Tabelle

Wählen Sie Ihre Art "Petersilienwurzel" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Mineralstofftabelle für 100 g Petersilienblatt
Calcium179 mg
Chlor156 mg
Kalium811 mg
Magnesium44 mg
Natrium37 mg
Phosphor87 mg

Wie viele Mineralstoffe hat eine Petersilienwurzel?

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Ein Grund zur Freude: In den meisten alltäglichen Lebensmitteln, wie Vollkorn-, Milch- oder Fleischprodukten, kommen sie zahlreich vor. Eine gesunde Ernährung ist in dem Fall also gar nicht so schwer.

Außerdem können sie auch aus Meeres- oder Hülsenfrüchten und natürlich aus Früchten oder Gemüse aufgenommen werden. Alles zusammen ergibt eine sehr gesunde und ausgewogene Ernährungsweise. Die bedeutsamen Stoffe kann man also auch über den Verzehr von der Petersilienwurzel zu sich nehmen.

Diese Mineralstoffe sind z.B. in 100 Gramm Petersilienwurzel:

Dennoch ist weder eine zu hohe, noch eine zu geringe Aufnahme von Mineralstoffen empfehlenswert. Beide Extreme können für den Körper ungesunde Folgen haben.

Es gibt zwar Aussagen über die durchschnittliche Höhe des Tagesbedarfs, eigentlich ist dieser aber immer individuell und richtet sich z.B. danach, welches Geschlecht man hat, wie alt man ist, wie groß, wie viel man wiegt und ob man schwanger ist oder gerade stillt.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant