schwefel tabletten

Schwefeltabletten zählen zu den am meisten unterschätzten Nahrungsergänzungsmitteln der modernen Zeit. Eisen- und Magnesiummängel sowie Vitaminmängel werden meist vorgebeugt, da man sich ihrer Konsequenzen weithin bewusst ist.

Weniger Beachtung findet der essentielle Mineralstoff MSM (organischer Schwefel). Und das, obwohl Schwefeltabletten äußerst positiv auf den gesamten Organismus wirken können. Aufgrund der sogenannten Cellular Matrix Study konnte sogar herausgefunden werden, dass MSM der Vermehrung von Krebszellen entgegenwirken kann.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Tabletten bei Diabetes, Osteoporose und Bluthochdruck

Wissenschaftler gehen mittlerweile davon aus, dass MSM mehr positive Wirkungen hat, als bisher angenommen. So mussten Teilnehmer einer entsprechenden Studie, die an Diabetes litten, plötzlich kein Insulin mehr spritzen.

Ihre Werte hatten sich mit der Einnahme von Schwefeltabletten nahezu normalisiert. Auch Krebspatienten können durch MSM Linderung erfahren. Denn durch die vermehrte Sauerstoffanreicherung, die das MSM in Tablettenform bewirkt, wird das Wachstum der Krebszellen deutlich gehemmt.

Für Menschen mit Bluthochdruck kann die Einnahme von Schwefeltabletten den Verzicht auf weitere Medikamente bedeuten. Das gilt ebenso für Osteoporose-Patienten. Sie verfügen über zunehmend stärkere Knochen, wenn sie Schwefeltabletten einnehmen.

Aktuelle Produkte

PulverMakana MSM - Methylsulphonylmethan
KapselnVihado MSM 1200 Methylsulfonylmethan

MSM zur Entgiftung des Körpers

Schwefelverbindungen sind an der Entgiftung des Körpers nicht unwesentlich beteiligt. So können Schwefeltabletten zur Entlastung der Leber beitragen.

Des Weiteren soll MSM belastenden Zigarettenrauch, Alkohol und Umweltgifte binden. Sie werden anschließend über den Urin ausgeschieden. Somit ist MSM in Form von Tabletten quasi ein Reinigungsmittel für den Körper.

Bisher wurde angenommen, dass lediglich Magnesium-, Wasser-, Eisen- und Vitaminmängel fatale Auswirkungen auf den Körper hätten.

Tatsächlich ist Schwefel an weit mehr Körperfunktionen beteiligt, als man der Substanz bisher zugestanden hat. Darum kann es bei einem klinisch festgestellten Mangel ebenso sinnvoll sein Nahrungsergänzungsmittel mit Schwefel einzunehmen. Solche Maßnahmen sollten aber immer mit einem Arzt besprochen werden.

Schwefeltabletten zur Eiweißbildung

Die schwefelhaltigen Aminosäuren dienen als Basis für die sogenannten Schwefelbrücken. Das sind Verbindungen zwischen zwei Schwefelteilchen. Sie tragen zur Struktur der Enzyme und Eiweiße bei. Ohne die Schwefelbrücken sind jene Enzyme und Eiweiße biologisch inaktiv. So können sie ihre Funktionen nicht erfüllen. Mit einer funktionierenden Schwefelversorgung können wieder einwandfreie Enzyme und Eiweiße gebildet werden.

Das ist insbesondere zum Schutz vor freien Radikalen von Bedeutung. Daher ist MSM für ein gesundes Immunsystem von großer Bedeutung. Denn: Ohne Schwefel fehlt auch Methionin. Damit kann kein Selen mehr transportiert werden. Selen wiederum ist für die körpereigene Abwehr notwendig.

facebook_mobile-50x34 twitter_mobile-50x34 google_plus_mobile-50x34 whatsapp_mobile-50x34

Auch interessant