Süßkartoffel

Für Genuss und Gesundheit beim Essen sorgen - das schafft die Süßkartoffel mit ihren vielen Nährstoffen und Vitaminen mühelos.

Zu diesen zählen zum Beispiel Mineralstoffe, die in Spuren- und Mengenelemente unterteilt werden. Von den Spurenelementen ist der Anteil, der täglich benötigt wird, allerdings eher gering.

Mineralstoffen wohnt eine große Bedeutsamkeit für den Körper inne. Die Nervenfunktionen oder der Stoffwechsel könnten z.B. ohne sie nicht richtig funktionieren. Außerdem haben sie einen Einfluss auf den Aufbau von Knochen und Zähnen.

Da der Körper nicht alle Mineralstoffe eigenständig produzieren kann, ist es besonders wichtig, sie über die Nahrung - z.B. über die Süßkartoffel - aufzunehmen.

Diese Mineralstoffe sind z.B. wichtig:

Die Mineralstoffe der Süßkartoffel in der Tabelle

Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Mineralstofftabelle für 100 g Batate (Süßkartoffel)
Calcium22 mg
Chlor46 mg
Kalium360 mg
Magnesium18 mg
Natrium4 mg
Phosphor39 mg

So viele Mineralstoffe stecken in der Süßkartoffel

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Die gute Nachricht vorweg: Sie sind in sehr vielen Lebensmitteln enthalten. Wer regelmäßig Vollkorn- und Fleischprodukte sowie Milcherzeugnisse zu sich nimmt, der tut seiner Gesundheit etwas Gutes.

Zusätzlich sorgen noch Hülsen- und Meeresfrüchte, Obst und Gemüse für eine zufriedenstellende Nährstoffzufuhr. Über die Süßkartoffel lässt sich der benötigte Gehalt an Mineralstoffen also ebenfalls decken.

In 100g Süßkartoffel stecken u.a. folgende Mineralstoffe:

Eine Über- bzw. Unterversorgung mit diesen Nährstoffen sollte man vermeiden, da beides unangenehme körperliche Folgen wie Einschränkungen der Körperfunktionen oder Vergiftungserscheinungen zur Folge haben kann.

Hinzukommt, dass nicht jeder Mensch den gleichen Tagesbedarf hat. Dieser hängt unter anderem vom Geschlecht, Alter und der jeweiligen Lebenssituation ab.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant