Niacinmangel

Niacin ist ein Nährstoff, der besonders im menschlichen Gehirn zum Einsatz kommt. Dort sorgt er dafür, dass Neurotransmitter (Botenstoffe im Gehirn), wie beispielsweise Serotonin in der richtigen Konzentration vorliegen.

Darüber hinaus benötigen wir den, auch als Vitamin B3 bekannten Nährstoff, um Haut, Muskeln und Nerven zu regenerieren.

Deshalb bekommen wir die Mangelerscheinungen anhand schwerwiegender Symptome zu spüren, wenn wir zu wenig davon über die Nahrung aufnehmen.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Niacinmangel: Täglicher Bedarf an Vitamin B3

Je nach Alter und Geschlecht variiert die Menge des empfohlenen Tagesbedarfs an Vitamin B3. Frauen und Menschen über 60 Jahre sollten täglich ca. 13 Milligramm Niacin über die Nahrung aufnehmen.

Männer brauchen wesentlich mehr. Mit 16 Milligramm liegt ihr Tagesbedarf deutlich über dem von Frauen. Weniger hingegen brauchen Kinder. Je nach Alter benötigen sie rund 7 bis 12 Milligramm Vitamin B3 (ein Arzt kann genaue, individuelle Aussagen treffen) pro Tag.

Aktuelle Produkte

KapselnNiacin Flush free 90 Vegi Kapseln
KapselnNiacin - gut verträglich - ohne Flush

Mangelerscheinungen: Die 3-D-Symptomatik

Normalerweise kommt es in unseren Breiten kaum zu einem Niacinmangel, sofern eine ausgewogene Ernährung vorliegt. Bei Personengruppen, die einen erhöhten Bedarf aufweisen, kann es unter bestimmten Umständen dennoch zu einer Unterversorgung mit Vitamin B3 kommen.

Außerdem kann es aufgrund bestimmter Stoffwechselerkrankungen zu einem Niacinmangel kommen. Extreme Diäten und langanhaltendes Fasten können ebenfalls einen Niacinmangel hervorrufen.

Bevölkerungsgruppen, die sich hauptsächlich von Mais ernähren, laufen ebenfalls Gefahr, zu wenig Niacin über die Nahrungsaufnahme zu bekommen. Denn in diesem Getreide ist das Vitamin kaum enthalten.

Mögliche Beschwerden bei Niacinmangel

Der Vitaminmangel kann aufgrund eines Bluttests nachgewiesen werden und kann zu folgenden Beschwerden führen:

Die oben genannten Begleiterscheinungen treten bei leichtem Niacinmangel auf. Liegt ein schwerwiegender Mangel vor, kommt es darüber hinaus zur sogenannten 3-D-Symptomatik.

Davon sind speziell jene Kulturen betroffen, die nur auf eine einseitige Ernährungsweise zurückgreifen können. Sie leiden unter der folgenden Symptomatik:

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant