niacin vorkommen

Niacin, auch Vitamin B3 genannt, ist vor allem für die richtige Funktion der Nerven von Bedeutung. Denn ohne ausreichend Vitamin B3 kann der Aufbau von Neurotransmittern wie Serotonin nicht fehlerfrei vonstatten gehen.

Dieser Nährstoff aus der Gruppe der B-Vitamine spielt auch im Energiestoffwechsel eine wichtige Rolle. So ist es am Abbau der Glykose sowie der Verwertung von Kohlenhydraten beteiligt.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Aufgaben von Niacin im Körper

Die Botenstoffe im Gehirn liegen nur dann in richtiger Konzentration vor, wenn der Organismus gesund ist und ausreichend Nährstoffe durch Lebensmittel mit einen ausreichenden Vitamin Vorkommen zugeführt werden.

Niacin fördert die Bildung der Botenstoffe im Gehirn und hilft damit dabei, Informationen von einer Nervenzelle zur anderen weiterzuleiten. Wie viele andere Vitamine, spielt Niacin außerdem bei der Regeneration von Haut, Muskeln, DNA und Nerven eine tragende Rolle.

Aktuelle Produkte

KapselnNiacin Flush free 90 Vegi Kapseln
KapselnNiacin - gut verträglich - ohne Flush

Vorkommen von Vitamin B3

Normalerweise kommt es nur äußerst selten zu einem Mangel an Vitamin B3, da dieses in sehr vielen Lebensmitteln reichlich vorhanden ist.

Ein hohes Vorkommen des Vitamins liegt vor allem bei folgenden Lebensmitteln vor:

Aufgrund hoher Vorkommen in nicht-tierischen Lebensmitteln besteht grundsätzlich auch für Vegetarier und Veganer keine Notwendigkeit, Nahrungsergänzungsmittel mit Niacin einzunehmen.

Allerdings sollte bei einer rein pflanzlichen Ernährung beachtet werden, dass nicht-tierische Quellen für den menschlichen Körper hinsichtlich der Niacinaufnahme weniger ergiebig sind, als tierische. So können lediglich 30 % der vorhandenen Vorkommen an Vitamin B3 tatsächlich aufgenommen und verwertet werden.

Vegetarier und Veganer sollten den Wert gerösteter Kaffeebohnen nicht außer Acht lassen, da diese besonders viel Nicotinsäure und damit Niacin enthalten. Auch bei Verzehr vieler niacinhaltiger Lebensmittel kommt es nur selten zu einer Überdosierung. Beschwerden aufgrund einer Überdosierung sind also eher unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen.

Folgende Begleiterscheinungen treten bei der Überdosierung auf:

Speziell bei der Zufuhr des Vitamins mittels Nahrungsergänzungsmittel sollte die empfohlene Tagesdosis daher stets eingehalten werden. Diese liegt bei einem gesunden, erwachsenen Menschen zwischen 13 und 20 mg am Tag.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant