vitamine_haare

Glänzende Haare zeugen nicht nur von einer guten Pflege, sondern vor allem von einer ausgewogenen und gesunden Ernährung.

Nur dank der richtigen Nährstoffe kann sich unser Haar kraftvoll und gesund entwickeln.

Neben Mineralstoffen, Spurenelementen und Eiweiß spielen dabei auch Vitamine eine wichtige Rolle.

Sie sind die Bausteine, die unser Haar kräftig wachsen lassen.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Welche Vitamine sorgen für kräftige Haare?

Besonders wichtig für gesundes und glänzendes Haar sind folgende Vitamine:

Aktuelle Produkte

PulverAlmased Vitalkost 500 g
KapselnGC Extract, Fatburner & Appetit Control
BuchGesund und fit durch natürliche Nahrungsergänzung

Vitamin A bringt Geschmeidigkeit

Das Vitamin A (Retinol) ist unentbehrlich für den Aufbau der Haare.

Es sorgt für einen gesunden Haarwuchs und macht das Haar geschmeidig.

Da eine Überdosierung zu gefährlichen Problemen führen kann, sollte man bei Vitamintabletten vorsichtig sein.

Besser ist es, die empfohlene Tagesdosis von 1,5 mg Retinol durch Milchprodukte, Karotten, Aprikosen, Paprika oder Fischöl aufzunehmen.

Die B-Vitamine geben Kraft

Vor allem die Vitamine B3, B5 und B6 stärken Haut und Haare. Sie regulieren aber auch die Talgproduktion und steuern wichtige Stoffwechselvorgänge in den Haarwurzeln. Zudem sorgen sie für eine gesunde Kopfhaut und beugen Entzündungen vor.

Wertvolle Lieferanten für die B-Vitamine sind unter anderem Hefe, Fleisch und Eigelb, aber auch Nüsse, Hülsenfrüchte und Weizenkeime.

Vitamin C unterstützt

Das Universalvitamin spielt auch beim gesunden Haarwuchs eine wichtige Rolle, indem es den Haarbaustein Eisen zu den Haarwurzeln bringt. Gleichzeitig stärkt es die Zellen im Haarschaft.

Zitrusfrüchte und Kohlgemüse sind auch im Winter wichtige Vitamin-C-Spender.

Vitamin H verleiht Glanz

Das Vitamin H, auch Biotin genannt, gibt Spliss keine Chance. Es sorgt zum Beispiel dafür, dass sich die Zellen am Haarschaft eng zusammenschließen und bringt das Haar zum Glänzen.

Das Biotin stärkt aber auch Haut und Haare und hält sie geschmeidig. Gleichzeitig verhindert es Entzündungen an den Haarwurzeln.

Eine Aufnahme von viel Vitamin H durch Fleisch, Eigelb, Milch, Vollkornprodukte oder Nüsse ist daher wichtig.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant