Melatonin

Melatonin wird oft als Schlafmittel kategorisiert. Das ist jedoch nur teilweise richtig.

Tatsächlich ist der Vitalstoff für unseren natürlichen Schlaf-Wach-Rhythmus verantwortlich und bestimmt gewissermaßen den Takt unserer inneren Uhr.

Er sollte jedoch nicht regelmäßig in Form von Präparaten als Einschlaf-Hilfe eingesetzt werden, da sich Wissenschaftler noch nicht vollständig über seine Wirkung einig sind.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Die Herstellung der Vitalstoffe

Melatonin kann, wie einige anderen Vitalstoffe auch, vom menschlichen Organismus synthetisiert, sprich selbst hergestellt werden. Die Produktion erfolgt zum größten Teil in der Zirbeldrüse, einem winzigen Areal des Gehirns, aber auch im Darm und in der Netzhaut des Auges. Für die Produktion des Stoffes ist es wichtig, dass es dunkel ist.

Das führt dazu, dass der menschliche Körper tatsächlich im Winter mehr Vitalstoffe produziert als im Sommer. Außerdem spielt das Alter des Menschen eine wichtige Rolle bei der Herstellung. Während wir im Kindesalter am meisten Vitalstoffe produzieren, lässt es im Laufe der Zeit immer mehr nach.

Nicht nur Menschen, sondern auch Tiere wie z.B. Kühe können den Stoff selbst produzieren. Bei der Bildung von Milch gelangt daher auch Melatonin vom Blut des Tieres in die Kuhmilch. Je nach Haltung, Futter und Tages- bzw. Nachtzeit enthält die Milch unterschiedlich viel des Stoffes.

Aktuelle Produkte

PulverAlmased Vitalkost 500 g
KapselnGC Extract, Fatburner & Appetit Control
BuchGesund und fit durch natürliche Nahrungsergänzung
Melatonin Milch

Die Wirkung von Melatonin

Die Bezeichnung „Vitalstoff“ ist im Falle von Melatonin fast schon irreführend. Tatsächlich vitalisiert er den Körper nicht sondern lässt uns müde werden. Nachdem die Zirbeldrüse den Stoff produziert hat, schüttet er ihn aus, sobald es dunkel wird.

Über die Blutbahn wird das Melatonin im gesamten Körper verteilt – wir werden müde. Die Information, ob es hell oder dunkel ist, erreicht die Zirbeldrüse über die Augen.

Da die Produktion des Melatonins im Laufe des Lebens nachlässt, leiden vor allem ältere Menschen zum Teil unter starken Schlafstörungen. Bei Tieren beeinflusst Melatonin unter anderem den Winterschlaf und das Brutverhalten.

Andere Organismen, in denen der Vitalstoff vorkommt, sind:

Die Einnahme der Vitalstoffe durch Präparate

In den USA gibt es das Melatonin schon lang als rezeptfreies Präparat. Auch in Europa ist es mittlerweile erhältlich – wird jedoch stark in Frage gestellt. Viele Menschen nehmen die Präparate in der Hoffnung ein, dass es als zuverlässiges Schlafmittel wirkt.

Dem ist aber nicht so. Die Einnahme des Stoffes sollte unbedingt zeitlich begrenzt werden, da sie dazu führt, dass die natürliche Produktion des Melatonins nachlässt.

Die Einnahme wird derzeit vor allem empfohlen, wenn man häufig mit dem Flugzeug reist und regelmäßig unter dem Phänomen Jetlag leidet.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant